100 Mio. Dollar für Start-ups Dell investiert in Nantero

Greg Schmergel, CEO von Nantero, freut sich über das Investment von Dell Technologies Capital
Greg Schmergel, CEO von Nantero, freut sich über das Investment von Dell Technologies Capital

Nantero, US-Hersteller nichtflüchtiger Speicher auf Basis der Carbone-Nanotube-Technik, bekommt Geld von Dell.

Die bisher im Verborgenen wirkende Dell Technologies Capital will rund 100 Mio. Dollar in Start-ups stecken. Dass Nantero zu dem auserlesenen Kreis gehört, den Dell Technologies Capital eines Investments für würdig hält, ist laut Greg Schmergel, CEO und Mitgründer von Nantero, ein Zeichen dafür, dass den  Nano-RAMs (NRAMs) der Durchbruch kurz bevor steht.

Das sahen Anfang des Jahres die Marktforscher von BBC Research ebenso: Sie prophezeiten im Januar, dass die Carbone-Nanotube-Technik das Potenzial habe, den Speichermarkt kräftig durcheinander zu wirbeln.

Im Sommer letzten Jahres hatte Nantero ein Lizenzabkommen mit Fujitsu geschlossen. Fujitsu Semiconductor will Ende 2018 erste kundenspezifische Produkte auf den Markt bringen, die auf embedded-NRAM basieren und später auch reine NRAM-ICs fertigen.

Mit einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von nicht weniger als 62,5 Prozent rechnet BBC Research zwischen 2018 und 2022 für die NRAMs insgesamt, weil sie die Vorteile der DRAMs und Flash-Speicher kombinieren. Die Schreib/Lesezeiten der NRAMs liegen laut Nantero auf dem Niveau von DRAMs, seien also 100 Mal schneller als bei NAND-Speichern. Im Standby-Mode nimmt der NRAM keine Leistung auf, die Leistungsaufnahme beim Schreiben liegt pro Bit 160 Mal niedriger als die Leistung, die ein NAND-Speicher benötigt. Bestehende CMOS-Fabs müssen nicht mit neuen Maschinen ausgerüstet werden, um dort NRAMs fertigen zu können.

Allein im Markt für Embedded Systeme werde der Umsatz mit den neuen Speichern laut BBC Research von 4,7 Mio. Dollar 2018 auf 217,6 Mio. Dollar 2011 steigen, was einem CAGR von 115,3 Prozent entspräche.

Zu den weiteren Start-ups, in die Dell Technologies Capital investiert, gehören Firmen in unterschiedlichen Branchen. Edico Genome will auf Basis ihrer Bio-IT-Platform das Genome von Menschen innerhalb  von 22 Minuten analysieren. Graphcore beschäftigt sich mit Machine-Learning und künstlicher Intelligenz. Otonomo entwickelt eine Connected-Car-Platform.