Branchenbarometer Passive Bauelemente Besser geht's kaum

Wer hätte gedacht, dass die Stimmung auf dem deutschen Markt für Passive Bauelemente in der zweiten Hälfte dieses Jahres den ohnehin schon hohen Wert des ersten Halbjahres noch übertreffen könnte?

Mit einem Index-Wert von 4,25 ist die Stimmung in der Branche gegenüber den ersten sechs Monaten des Jahres 2010 mit einem Wert von 3,64 noch einmal deutlich gestiegen. Dieser Best-ever-Wert liegt sogar noch über dem Rekordjahr 2007, dem Beginn unseres Branchenindex. Wie sehr die Branche offenbar von den weiter anhaltenden, hohen Auftragseingängen überrascht wurde, zeigt ein Blick auf die Anfang Mai geäußerten Erwartungen für das zweite Halbjahr 2010. Der Index lag damals bei 2,71. Mit 4,25 wurde nun noch einmal kräftig draufgesattelt.

Auch wenn die Erwartungen nun für das erste Halbjahr 2011 erwartungsgemäß devensiver ausfallen und rückläufig sind, so liegt der Wert von 2,91 doch immer noch deutlich über dem Index-Wert des Boom-Jahres 2007. Offenbar richtet sich die Branche nun doch auf eine Abkühlung des seit Beginn des Jahres überhitzten Marktgeschehens ein. Einen wirklichen Einbruch befürchtet niemand. Sollte sich die Branchenstimmung bestätigen, wäre auch die Rückkehr zur Normalität eine Rückkehr zu einem normalen Marktgeschehen auf hohem Niveau. Da auch die Produktionskapazitäten inzwischen in etwa an den Bedarf angepasst wurden, dürfte sich der Markt für Passive Bauelemente in Deutschland 2011 wohl wieder vom Verkäufer- zum Käufermarkt drehen.