Invoa Semiconductors »Award of Excellence« für Globalfoundries

Der Fertigungsprozess 22FDX ist dank FD-SOI-Substrat für extrem energiesensitive Anwendungen entwickelt worden.
Globalfoundries erhält »Award of Excellence« von Inova

Mit dem »Award of Excellence« hat Invoa Semiconductors Globalfoundries für die hohe Qualität und die guten Ausbeuten in der Fertigung seiner APIX-HF-Kommunikations-ICs ausgezeichnet.

Der Award zeigt, dass es Globalfoundries mit ihrer Philosophie des  »Zero Excursion, Zero Defect«  (ZEZD) gelungen ist, die Produktqualität kontinuierlich zu verbessern und die Ausfallrate nach Auslieferung der Wafer zu reduzieren.

»Unser Ziel ist es, die Nullfehlerrate zu erreichen und die ausgewiesene Expertise von Globalfoundries in der Automotive-Lieferkette spielt eine wesentliche Rolle dabei, dieses Ziel erreichen zu können«, sagt Robert Kraus, CEO von Inova Semiconductors.

»Es ist eine große Ehre für Globalfoundries, diese Auszeichnung von Inova zu erhalten. Als ein Hersteller von ICs, der seit über zehn Jahren die Automotive-Industrie beliefert, stärkt der »Award of Excellence« unsere Position und zeichnet uns als eine führende Foundry auf diesem Gebiet aus«, sagt KC Ang, SVP und General Manager von Globalfoundries Singapur.
 
Globalfoundries durchläuft jedes Jahr eine Reihe von Zertifizierungen und Audits, um den hohen Anspruch an Qualität und Zuverlässigkeit für die Automotive-Halbleiterprodukte erfüllen zu können. Jede ihrer Fabs in Singapur erfüllt oder übertrifft die Anforderungen entsprechend ISO-TS 16949, ISO 9001, ISO 14001 und OHSAS 18001, einschließlich der von den Kunden veranlassten VDA6.3-Audits, die über den TS16949-Standard noch hinausgehen. Globalfoundries ist Mitglied des Automotive Electronics Council (AEC), der die weltweiten Standards für die Qualität von Halbleitern für den Einsatz in Autos setzt.