Open-Silicon, MIPS Technologies, Dolphin Technology ASIC-CPU durchbricht die 2,4-GHz-Mauer

Open-Silicon, MIPS Technologies und Dolphin Technology haben erfolgreich das Tapeout eines ASIC-Prozessors auf Basis eines 40-nm-Prozesses von TSMC realisiert, der selbst unter Normalbedingungen mit einer Taktfrequenz jenseits der 2,4 GHz läuft.

Der Baustein enthält einen MIPS32 74Kf-Prozessorkern von MIPS und ist ein Nachfolge-Testchip des 65-nm-Testchips mit 1,1 GHz, der von Open-Silicon und MIPS Technologies Ende letzten Jahres vorgestellt wurde. Wie beim vorhergehenden 65-nm-Design wurde das RTL-Design von MIPS Technologies durchgeführt; die Implementierung mit Dolphin-Speichern wiederum erfolgte bei Open-Silicon. TSMC fertigt den Baustein im Rahmen seines CyberShuttle-Prototyping-Programms. Sandeep Vij, CEO und President bei MIPS Technologies, kommentiert: »Unsere 74K-Cores sind die einzigen lizenzierbaren CPU-IP-Cores mit einer 15-stufigen Pipeline und bieten in unserem derzeitigen Angebot die höchste Single-Core Performance.«