Linear Technology Achtkanal-SAR-ADC mit echten Differenzeingängen

Simultan abtastender Achtkanal-SAR-ADC mit 16 bit Auflösung, 1,5 Msps/Kanal Abtastrate und echten Differenzeingängen.
Simultan abtastender Achtkanal-SAR-ADC mit 16 bit Auflösung, 1,5 Msps/Kanal Abtastrate und echten Differenzeingängen.

Der LTC2320-16 von Linear Technology ist ein latenzfreier, simultan abtastender Achtkanal-SAR-A/D-Wandler mit 16 bit Auflösung und 1,5 Msps Abtastrate pro Kanal. Der Eingangsgleichtaktspannungsbereich des Wandlers geht über den vollen Betriebsspannungsbereich (rail-to-rail).

Der LTC2320-16 verfügt über eine flexible analoge Eingangsstufe, die voll-differenzielle, unipolare oder bipolare analoge Eingangssignale beliebiger Art akzeptiert und dem Wandler einen Signal/Rauschabstand (SNR) von 82 dB und eine Gleichtaktunterdrückung (CMRR) von 102 dB verleiht. Diese Werte gelten für Eingangssignale bis zur Nyquist-Frequenz. Der LTC2320 eignet sich zur Digitalisierung von Signalen bis zu seiner Nyquist-Frequenz von 750 kHz.

Er enthält bei einer Gehäusegröße von 55 mm² eine driftarme Präzisions-Bandgap-Referenz mit einem garantierten Temperaturkoeffizienten von max. 20 ppm/ºC. Dadurch spart er Platz auf dicht bestückten Leiterplatten. Bei Bedarf lassen sich statt der internen Referenz bis zu vier externe Referenzen verwenden (jeweils eine für ein Kanalpaar). Der LTC2320-16 bietet laut Unternehmensangabe eine dreifach höhere Abtastrate als andere Achtkanal-SAR-ADC am Markt und verbraucht weniger Strom.

Der LTC2320-16 gehört zu einer Familie von 16-, 14- und 12-bit-SAR-ADCs mit einem, zwei, vier oder acht Kanälen und Abtastraten bis 5 Msps/Kanal. Alle ADCs dieser Familie besitzen echt-differenzielle Eingänge mit Eingangsspannungsbereichen von 8,192 VSS bis 10 VSS und eignen sich zur Digitalisierung von Signalen mit hoher Gleichtaktspannung. Die ADCs müssen nicht für den jeweiligen Eingangssignaltyp speziell konfiguriert werden. Alle SAR-ADCs der Familie LTC2320 sind in Versionen für 3,3 V oder 5 V Betriebsspannung sowie in Versionen mit CMOS- oder SPI-kompatibler, serieller LVDS-Hochgeschwindigkeitsschnittstelle verfügbar. Sie eignen sich für Hochgeschwindigkeits- und platzbeschränkten Anwendungen, darunter Industrieausrüstung, medizinische Geräte, Kommunikationssysteme und batteriebetriebene Systeme.

Der A/D-Wandler ist ab sofort in Versionen für den kommerziellen, den industriellen und den Automobil-Temperaturbereich (–40° C bis +125° C) lieferbar.

Außerdem bietet Linear das Evaluation-Board DC2395A zur SAR-ADC-Familie LTC2320 an. Es kann unter www.linear.com/demo oder bei einem lokalen Vertriebsbüro von Linear Technology bestellt werden.

 

Auf welche Parameter Entwickler bei der Auslegung einer Signalkette achten müssen, wie die Komponenten miteinander interagieren und welche Probleme auftreten können – all diese Themen sollen auf dem »Signal Chain«-Forum der Markt&Technik von Industrieexperten vom 15. bis 16. Februar 2017 diskutiert werden. Melden Sie sich jetzt an unter www.signal-chain.de.