Halbleitermarkt 300 Mrd. Dollar Umsatz mit Halbleitern – aber Vorsicht

Viele Marktforschungsunternehmen haben ihre Prognose für das diesjährige Wachstum im Halbleitermarkt bereits nach oben korrigiert. Jüngstes Mitglied dieser Runde ist jetzt Gartner, die mittlerweile von einem Zuwachs in Höhe von 31,5 Prozent ausgehen.

Im zweiten Quartal hatte Gartner noch einen Zuwachs von 27,1 Prozent für dieses Jahr erwartet. Mit den jetzigen 31,5 Prozent ergibt sich ein Gesamtvolumen von 300 Mrd. Dollar. Für das nächste Jahr ist abermals ein Anstieg prognostiziert, allerdings nur um 4,6 Prozent auf dann 314 Mrd. Dollar.

Bryan Lewis, Research Vice President bei Gartner, erklärt aber gleichzeitig mit der Erhöhung der Prognose, dass dem Markt langsam die Luft ausgeht. So würde das Wachstum im zweiten Halbjahr 2010 schlechter ausfallen als typische saisonale Muster erwarten ließen: »Das Wachstum im Halbleitermarkt war in der ersten Jahreshälfte sehr groß. Aber es wird zusehends deutlich, dass die Industrie das Momentum weder in der zweiten Jahreshälfte noch im nächsten Jahr aufrechterhalten kann.« Zwar hätten sich die Probleme mit der europäischen Kreditkrise verringert, dafür hätte sich aber die weltweite wirtschaftliche Erholung verlangsamt. Wiederum führe dazu, dass die Hersteller von elektronischen Geräten wieder in Habachtstellung übergehen und jederzeit bereit sind, ihre Produktion wieder zu drosseln.