Gartner 2011: 63 Mrd. Dollar für Halbleiter-Capex

Laut einer neuen Analyse von Gartner sollen in diesem Jahr die Kapitalinvestitionen der Halbleiterindustrie um 12 Prozent wachsen und einen Wert von 63 Mrd. Dollar erreichen. Das Wachstum beruht auf den Bemühungen der Foundries und IDMs, einerseits ihre Kapazitäten aufzubauen und andererseits neue Prozesstechnologien zu implementieren. Zwischen 2010 und 2015 sollen die Investitionen jährlich im Durchschnitt um 2,7 Prozent wachsen.

Die Analyse hat außerdem ergeben, dass die Investitionen für NAND-Flash-Speicher in diesem Jahr die Investitionen für DRAM-Speicher zum ersten Mal in der Geschichte übertreffen sollen. Und das soll auch bis 2015 so bleiben. Besonders stark investieren in diesem Jahr die Hersteller von Logik und anderen nicht-Speicher-Komponenten. Gartner prognostiziert hier eine Steigerung der Kapitalinvestitionen um 25 bis 30 Prozent. Im Gegensatz dazu erwartet Gartner, dass die Investitionen auf der Speicherseite in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr sogar sinken werden - und das trotz steigenden Investitionen bei den NAND-Speichern.

In diesem Jahr schwächeln auch die Foundries, die laut Gartner ihre Investitionen nur um 3,6 Prozent erhöhen werden. Dafür sollen die IDMs aber ihre Kapitalinvestitionen 2011 um 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr erhöhen. Für den Zeitraum von 2010 bis 2015 entfallen 25 Prozent aller Kapitalinvestitionen auf die Foundries, Assembly- und Testunternehmen tragen 7 Prozent bei.