Nanya baut 12-Zoll-Fab 1,8 Mrd. Dollar für neue DRAM-Kapazitäten

Das Management von Nanya anlässlich der Eröffnung des neuen Hauptsitzes des Unternehmens und der neuen 12-Zoll-Fab für die Produktion von DRAMs auf Basis von 20-nm-Prozessen auf 12-Zoll-Wafern
Das Management von Nanya anlässlich der Eröffnung des neuen Hauptsitzes des Unternehmens und der neuen 12-Zoll-Fab für die Produktion von DRAMs auf Basis von 20-nm-Prozessen auf 12-Zoll-Wafern.

55,7 Milliarden NT (1,8 Mrd. Dollar) steckt Nanya Technology in den Ausbau der DRAM-Kapazität stecken und so den Umsatz um 60 Prozent steigern.

Auch den Hauptsitz des Unternehmens in Nanlin/New Taipei City hat Nanya neu gebaut und ihn feierlich eröffnet.

Den Hauptteil des Geldes hat Nanya investiert, um eine neue 12-Zoll-Fab zu bauen und 10-nm-Prozesse zu entwickeln. Insgesamt könnte Nanya so theoretisch um 20 Mrd. NT steigern, wie die Taipei Times schreibt. Damit könnte Nanya den Umsatz gemessen am vergangenen Jahr um 60 Prozent in die Höhe treiben.

Zunächst besteht das Ziel darin, in der neuen Fab DRAMs mit Strukturgrößen von 20 nm zu fertigen. Solche DRAMs finden Einsatz in Fahrzeugen, im Smart Home und in der industrielen Automatisierung.

In der ersten Jahreshälfte 2018 will Nanya 38.000 Wafer pro Monat mit Hilfe der 20-nm-Prozesse verarbeiten. Im Moment kommt das Unternehmen auf 30.000 Wafer auf der 30-nm-Ebene pro Monat. Sobald die volle Kapazität erreicht ist, sollen 68.000 Wafer pro Monat verarbeitet werden.
 
Mit Hilfe der 20-nm-Prozesstechnik zu fertigen, würde die Kosten für die DDR4- und Low-Power-DDR4-DRAMs laut President Lee Pei-ing deutlich senken und den Weg zu den neusten Generationen der DDR5- und DDR6-DRAMs ebenen. Vor allem wolle Nanya mit der neuen Fab Grundlage für die Entwicklung der 10-nm-Technologien legen. Außerdem bestünde die Möglichkeit, Prozesstechnologien von Micron zu lizenzieren. Das sei aber noch nicht entschieden. Das Recht, von Micron Prozesstechniken zu lizenzieren, hatte Nanya im Rahmen des Verkaufs der eigenen Anteile des Joint-Ventures Inotera an Micron im vergangenen Jahr erworben.  

Das Management von Nanya anlässlich der Eröffnung des neuen Hauptsitzes des Unternehmens und der neuen 12-Zoll-Fab für die Produktion von DRAMs auf Basis von 20-nm-Prozessen auf 12-Zoll-Wafern