Entwicklertagebuch - Tag 1 Von der Kundenanfrage zum Embedded-System

Als Spezialist für Embedded Systeme fertigt Syslogic Industriecomputer und Touch-Panel-Systeme nach Kundenwunsch – und das schon ab kleinen Stückzahlen. Für die Kern AG hat Syslogic in Rekordzeit eine neue Touch-Panel-Lösung entwickelt. Das »Entwicklertagebuch« dokumentiert den Vorgang.

Die Kern AG mit Sitz im schweizerischen Konolfingen nahe Bern stellt qualitativ hochwertige Kuvertiermaschinen her, die sich insbesondere durch ihre lange Lebensdauer auszeichnen. Das inhabergeführte Unternehmen produziert hauptsächlich in der Schweiz, verfügt aber über zahlreiche Vertriebs- und Serviceniederlassungen weltweit. Die Kuvertiermaschinen von Kern überzeugen nicht nur durch ihre langen Lebenszyklen von zehn Jahren und mehr, sondern auch durch ihre modulare Bauweise. Je nach Kundenwunsch können die Kuvertiermaschinen mit weiteren Modulen wie Falzeinheiten, Einzelblattzuführgeräten oder Druckmodulen ergänzt werden. Merkmale der Kern-Maschinen sind die kompakte Bauweise und die hohe Leistung – bis zu 24.000 Kuvertierungen pro Stunde schafft beispielsweise das Topmodell »K3500«. Dank diesen hervorragenden Eigenschaften genießt Kern weltweit einen ausgezeichneten Ruf und liefert ihre Systeme nicht nur nach Europa, sondern auch nach Afrika, Asien und in die USA.

Zur Steuerung ihrer Maschinen setzt die Kern AG seit Neuestem auf die Touch Panels der Embedded-Spezialistin Syslogic: Kern nutzt für die Steuerung ihrer erfolgreichen Kuvertiermaschinen »K2500« und »K3500«, die beide seit einigen Jahren auf dem Markt sind, einen Touch-Panel-Computer. Dieser wurde allerdings Mitte 2012 abgekündigt und ist mittlerweile nicht mehr erhältlich.

Die Suche nach einem Nachfolgegerät stellte Kern aber vor ungeahnte Schwierigkeiten: Einerseits sollen die Anschlüsse sowie die Mechanik zur Befestigung der Panels an der Maschine 1:1 übernommen werden, andererseits soll auch die bestehende Software weiter verwendet werden.

Als schwierig gestaltet sich dabei die Softwarekompatibilität, weil es sich um eine ältere Software handelt, je nach Maschine basierend auf MS DOS oder auf Windows NT. Die zuständigen Ingenieure Markus Bachmann und Rolf Nussbaum wurden bei der Suche nach einem geeigneten Anbieter auf Syslogic aufmerksam. Nussbaum und Bachmann meinen dazu: »Syslogic kennen wir bereits von den Embedded-Computern her, die wir in unseren Maschinen einsetzen.« Dass Syslogic auch Touch-Lösungen anbiete, hätten sie gewusst, fahren Nussbaum und Bachmann fort.

Beim ersten Besuch von Syslogic Vertriebsleiter Florian Egger hab sie dann von der Komponentenlösung »MySyslogic« erfahren: Dabei handelt es sich um eine Systemlösung, mit der Touch-Panel- und Embedded-Computer individuell nach Kundenwunsch konfiguriert werden - und das bereits ab Stückzahlen von 25 Exemplaren. Dabei stehen frei kombinierbare Komponenten wie verschiedene Prozessorplattformen und Schnittstellen sowie unterschiedliche Betriebssysteme zur Verfügung. Außerdem bietet MySyslogic bei den Industrierechnern verschiedene Gehäusetypen und bei den Touch Panels verschiedene Touch-Technologien. Basierend auf einem Standardgerät ist Syslogic dank der hauseigenen Entwicklung und Fertigung in der Lage in nur wenigen Wochen ein Testgerät herzustellen, das die vom Kunden gewünschten Funktionen enthält.

»Das Konzept von MySyslogic hat uns auf Anhieb überzeugt«, erklärt Bachmann.  Zudem verfüge Syslogic nicht nur über das nötige Know-how in Sachen Hardware, sondern auch in Sachen Software. Damit sei Syslogic das einzige Unternehmen gewesen, das innerhalb so kurzer Zeit ein passendes Ersatz-Panel für Kern geboten habe.

Die Uhr läuft.

Lesen Sie im nächsten Eintrag des Entwicklertagebuchs, wie in nur wenigen Tagen ein erstes Testgerät entwickelt wird.

Alle Einträge des Entwicklertagebuchs:

1: Die Kundenanfrage
2: Entwicklung eines Testgeräts in wenigen Tagen
3: Der erste Panel-PC wird bei Kern getestet
4: Der erste Prototyp des neuen Kern-Panels entsteht
5. Der Prototyp wird gefertigt
6. Die Serienfertigung

 

Bilder: 21

Entwicklertagebuch Syslogic

Die Embedded-Spezialisten von Syslogic stellen sich einer kniffligen Retrofit-Herausforderung - das Entwicklertagebuch begleitet sie dabei.