Kommunikatives XMC-Modul Vierfache GbE-NIC

Die XMC-Baugruppe »DN1-Pike« von EKF verfügt über vier unabhängige Gigabit-Ethernet-Controller.
Die XMC-Baugruppe »DN1-Pike« von EKF verfügt über vier unabhängige Gigabit-Ethernet-Controller.

Mit dem »DN1-Pike« bietet EKF ein dem XMC-Standard entsprechendes Mezzanine-Modul an, das mit vier einzelnen Gigabit-Ethernet-Controllern bestückt ist.

Die Intel-»I211«-Ethernet-Controller (optional I210-IT) verfügt über moderne Netzwerktechnologien, darunter auch ein Power-Management für eine reduzierte Leistungsaufnahme. Ein Gen2-PCI-Express-Packet-Switch auf dem Board stellt die Verbindung zwischen dem XMC-Steckverbinder P15 (Upstream) und den GbE-Controller-Bausteinen (Downstream) her. Der Anschluss der Netzwerkkabel erfolgt frontseitig über RJ45 Buchsen. Der volle Durchsatz auf allen Ethernet-Ports kann erreicht werden, wenn das XMC-Träger-Board einen PCIe-x4-Link bereitstellt; für die meisten Anwendungen genügt aber auch x2 oder x1.