Farnell element14 und Micro:bit Single-Board-Computer mit Top-Ausstattung

Nach dem Raspberry Pi sorgt ein neuer Single-Board-Computer für Furore: Der BBC Micro:bit ist ein gut ausgestatteter und günstiger Bastelrechner für Anfänger und Profis.

Farnell element14 und die Micro:bit Foundation haben einen exklusiven globalen Herstellungs- und Distributionsvertrag für den BBC micro:bit unterzeichnet. In Deutschland ist er über den Elektrohändler Pollin erhältlich – für unter 20 Euro.

Der BBC Micro:bit ist ein Einplatinencomputer, der ursprünglich nur für schulische Zwecke entwickelt wurde. In UK wurden bereits über 1 Millionen Stück an Schulen verteilt. So sollen schon Kinder Coding-Fähigkeiten erwerben. Aufgrund der großen Nachfrage ist der Bastelrechner nun auch auf dem freien Markt verfügbar.

Der Minirechner misst nur 4 x 5 cm. Anfänger und auch Profis werden am BBC Micro:bit ihre Freude haben. Für den Bastelrechner stehen vier Programmieroberflächen zur Verfügung: Code Kingdoms JavaScript, Microsoft Blocks, Microsoft Touch Develop und MicroPython. Damit kann grafisch oder per Texteditor programmiert werden. Praktisch ist neben der Programmierung am PC über USB-Anschluss auch die Programmierung per Smartphone oder Tablet. Die Nutzer können gleich mit ersten Projekten loslegen, ohne Elektronik hinzukaufen zu müssen. Das Gerät wird durch kostenfreie Anwendungen und Übungen auf der Webseite www.microbit.org unterstützt, die Benutzern zeigen, wie sie das ganze Potenzial des BBC micro:bit ausschöpfen können. Support gibt es auch über die element14 Community unter www.element14.com/microbit.

Die Platine ist bereits mit einer 5x5-LED-Matrix zur Ausgabe sowie einem Magnetometer und einem 3-Achs-Beschleunigungs-Sensor ausgestattet. Zudem verfügt sie über Bluetooth, zwei programmierbare Buttons und 20 Input/Output-Pins.

Für umfangreichere Projekte bietet sich das BBC Micro:bit-10er-Bundle an – ebenfalls über Pollin verfügbar. Darin befindet sich alles, was Sie als Grundlage eines Großprojektes brauchen. Neben zehn BBC Micro:bits sind zehn Batteriehalter, zehn USB-Kabel und zwanzig Mignon-Batterien enthalten.

Die Vereinbarung ermöglicht es Farnell element14, Partnerschaften mit Bildungsorganisationen einzugehen und so auch international an den Erfolg des zuvor in Großbritannien gestarteten Programms anzuknüpfen, indem Kinder und Jugendliche Erfahrungen im Programmieren sammeln können. »Wir bei element14 sind über den Abschluss dieses Vertrags mit der vor kurzem gegründeten Micro:bit Foundation sehr froh, weil wir dieses innovative Produkt so Bildungseinrichtungen auf der ganzen Welt zur Verfügung stellen können«, sagt Richard Curtin, Senior Director of Strategic Alliances von element14. »Die BBC micro:bit-Initiative stellt bereits einen wichtigen Meilenstein im Bereich der MINT-Fächer und der Computerprogrammierung im Vereinigten Königreich dar.«