Flexibel einsetzbar Server-Gehäuse für Mini-ITX

Pyramid Computer garantiert für das »MiniFlex II«-Gehäuse eine Langzeitverfügbarkeit von 20 Jahren.

Pyramid Computer erweitert seine Mini-ITX-Gehäuse-Familie mit dem in Deutschland gefertigten »MiniFlex II«.

Pyramid nutzt seit langem die »MiniFlex«-Systeme als vielseitige Plattformen für Appliance-Server. Aufgrund geringer Größe, gutem Design und dem nahezu geräuschlosen Betrieb sind MiniFlex-basierte Server fast überall einsetzbar. Selbst »lautlose« Konfigurationen ohne bewegliche Teile sind möglich.

Der jetzt angebotene neue Server »Filia Compact« basiert auf dem »MiniFlex II«-Gehäuse. Dabei ist das neue Mini-ITX-Gehäuse flexibel als Desktop-, Tower- oder 19-Zoll-Rackmount-Lösung einsetzbar und so in nahezu allen Bereichen als Appliance-Server geeignet - individuelle Designgestaltung und BTO-Verfahren ermöglichen dabei viele Konfigurationen.

Denn trotz der kompakten Abmessungen von 327 mm x 88 mm x 200 mm ist genügend Raum für die Realisierung individueller Rechnerlösungen vorhanden: Neben einem Mini-ITX-Mainboard bietet es Platz für ein optisches Laufwerk, 2 x 2,5-Zoll-Festplatten  (intern oder Hot-Swap), LED- oder LC-Display sowie einen leisen 80-mm-Lüfter. Darüber hinaus sind beispielsweise Staubfilter, SD-Card-Reader oder passive Netzteile sowie eine große Komponentenauswahl aller Leistungsklassen optional erhältlich. Außerdem kann auch das Gehäuse mit einem individuellem Blendendesign nach Wünschen des Kunden ausgeführt und im BTO-Verfahren konfiguriert werden.

Hinzukommen kundenspezifische Serviceangebote, die auch auf außerdeutsche Länder ausgedehnt werden können. In diesem Fall profitieren die Kunden vom weltweiten Vor-Ort-Service des Pyramid-Global-Service-Konzepts, das mittlerweile über 100 Partner an über 200 Standorten weltweit umfasst. Pyramid garantiert für das in Deutschland gefertigte MiniFlex-II-Stahlgehäuse eine Langzeitverfügbarkeit von 20 Jahren.

Pyramid stattet seine Appliance-Server standardmäßig mit Intels Dual-Core-Atom D510 (1,6 GHz), ICH9R und 2 GByte DDR-II-RAM aus. Dazu kommen zwei 500 GByte große Hot-Swap-Festplatten (2,5-Zoll SATA) für den 24/7Betrieb und ein Slimline-DVD-RW-Laufwerk. Das Schnittstellenangebot umfasst 2 x LAN, 4 x USB 2.0 (2 x Front, 2 x Rückseite), 1 x COM, 2 x PS/2, 1 x DOM und 1 x VGA. IPMI 2.0 (KVM over LAN) hilft bei der Administration des Servers.