3D Automotive Dead Reckoning Navigation auch in der Tiefgarage

u-blox nutzt für seinen Positions-Chip »UBX-M8030-Kx-DR« die neue Koppelnavigationstechnologie »3D Automotive Dead Reckoning« (3D ADR). Sie ermöglicht die Berechnung von Geschwindigkeit und Fahrzeugposition selbst bei schlechter oder fehlender Sicht zu Satelliten.

»Mit der zunehmend dichteren Bebauung in Städten werden auch immer mehr Parkhäuser, Tunnels und mehrstöckige Strassentrassen gebaut. Unsere Lösung greift genau diese Herausforderung auf«, erläutert Thomas Nigg, VP Product Marketing von u-blox. »Unabhängig von der Sicht zu Satelliten gibt unser 3D-ADR-Chip die Fahrzeugbewegungen in drei Dimensionen wieder und sorgt so auch auf Schnellstrassen mit mehreren Ebenen, in Tunnels, Parkhochhäusern oder Tiefgaragen für fortlaufende und genaue Positionsbestimmung.«

Die Technologie ergänzt die herkömmliche, satellitengestützte Navigation, beispielsweise mit GPS, Glonass und BeiDou, durch Daten, die von Raddrehzahlsensoren, Gyroskopen und Beschleunigungssensoren geliefert werden. Auf diese Weise kann der Chip die genaue, dreidimensionale Position selbst bei völligem Ausfall der Satellitensignale bestimmen.

Der Chip eignet sich für eine einfache und modular aufgebaute und damit skalierbare Produktion mit geringen Materialkosten (BOM), sowie einfachen Testkonzepten. UBX-M8030-Kx-DR wird als 40-Pin-Chip in einem 5 x 5 mm QFN-Gehäuse mit integrierten Schnittstellen für I2C, SPI, UART und USB angeboten.