Standort Nürnberg MEN baut weiter aus

Stetiges Wachstum fordert ein weiteres Unternehmensgebäude.
Stetiges Wachstum fordert ein weiteres Unternehmensgebäude.

Das mittelständische Unternehmen MEN Mikro Elektronik investiert mittlerweile in ein viertes Unternehmensgebäude am Standort Nürnberg.

In der 35-jährigen Firmengeschichte von MEN hat sich einiges verändert: die Zahl der Mitarbeiter ist stetig gestiegen, das Produktspektrum hat sich spezialisiert, weltweite Niederlassungen und ein weiterer Geschäftsführer sind hinzugekommen. Was sich allerdings nie verändert hat, ist der Hauptgeschäftssitz im mittelfränkischen Nürnberg. Mehr als 300 Mitarbeiter und ein jährliches Unternehmenswachstum von 15 Prozent fordern jedoch eine stetige Weiterentwicklung und Investition in die Zukunft. Deshalb baut MEN nun ein viertes Unternehmensgebäude am Standort im Nürnberger Norden – und bleibt so auch weiterhin seinen Wurzeln treu.

Das neue Gebäude der Embedded-Computing-Spezialisten bietet auf drei Geschossen Bürofläche für rund 75 Mitarbeiter, sowie einen neuen Empfangs- und Meeting-Bereich für Kunden und Partner. Wichtig bei der Planung war der MEN dabei die flexible und funktionale Raumaufteilung, sowie eine zukunftsorientierte Gebäudetechnik. Die Messlatte hat MEN hierbei sehr hoch gesetzt: das neue Gebäude soll nachhaltig, langlebig, zeitlos, funktional und vor allem ökologiebewusst gestaltet werden. Hierbei waren die optimale Ausnutzung des Baugrundes, sowie die Minimierung der Haustechnik maßgebliche Faktoren. So basiert die Energietechnik des Gebäudes auf dem Prinzip der Bauteilaktivierung. Wärmerückgewinnung und Mehrfachenergienutzung sind hierbei ein großes Thema. Zusätzlich wird das Gebäude thermisch an den auf 8 m Tiefe liegenden Sandstein angebunden.

Das neue Gebäude soll gesundheitliche Risiken vermeiden, Energie sparen und die Umwelt schonen – so können auch die großen Bäume am Firmengelände erhalten bleiben. Den sportbegeisterten Mitarbeitern stehen zukünftig zusätzliche Garderoben und Duschen im Untergeschoss zur Verfügung. Ein Highlight wird die begrünte Dachfläche sein, die einen zusätzlichen Besprechungsraum umgibt – mit Blick auf die Nürnberger Burg!