3D-Touch-Feedback auf 2D-Display Haptische Täuschung

Auch die glatte Oberfläche eines Displays kann den Eindruck einer räumlichen Struktur erwecken.
Auch die glatte Oberfläche eines Displays kann den Eindruck einer räumlichen Struktur erwecken.

Disney Research täuscht den Fingern auf einer glatten Oberflächen das Gefühl von Tiefe und Struktur vor.

Dazu nutzen die Forscher den Umstand, dass die Fingerspitzen eine räumliche Struktur hauptsächlich über die Dehnung oder Stauchung der Haut wahrnehmen. Durch gezielte Elektrovibrationen kann man den Reibungswiderstand so verändern, dass sich der Eindruck ergibt, über Erhöhungen oder Vertiefungen mit den Fingerkuppen zu gleiten. Dieses taktile Feedback steht nicht nur für statische Bilder zur Verfügung, sondern kann auch dynamische Inhalte bereichern.