Slot-CPU für Skylake Frischblut für Klassiker

Portswells Robo-8113VG2AR ist eine PICMG-1.3-Slot-CPU-Karte für Skylake-Prozessoren.
Portwells Robo-8113VG2AR ist eine PICMG-1.3-Slot-CPU-Karte für Skylake-Prozessoren.

Portwell unterstützt den bewährten PICMG-1.3-SHB-Standard mit der neuen Einsteckkarte Robo-8113VG2AR, die die neuesten Xeon- und Core-Prozessoren von Intel zum Einsatz bringt.

Die klassischen industriellen 19-Zoll-Systeme basieren entweder auf Motherboards oder Slot-CPU-Karten. Letztere haben den Vorteil, dass sich die CPU genauso einfach wie die I/O-Karten tauschen lassen und die Systeme in kürzester Zeit wieder einsatzbereit sind. Portwell stellt auf der embedded world Robo-8113VG2AR vor, ein PICMG 1.3 System Host Board (SHB), das die 6. Generation von Intels Core-i3-Produktfamilie und der Xeon-E3-1200v5-Prozessorlinie nutzen kann. Die Xeon-Prozessoren beinhalten als High-End-Serie Intels Turbo Boost Technology 2.0 und Hyper-Threading für verbesserte Leistung und Verarbeitungseffizienz.

Darüber hinaus bietet Portwells neue Slot-CPU-Karte flexible PCI-Express-Gen-3-Erweiterungen mit einer Auswahl von einer PCIe-x16-, zwei PCIe-x8- oder einem PCIe-x8- und zwei PCIe-x4-Lanes mit dedizierter Prozessor SKU an. Der PICMG-1.3-SHB-Standard ist für eine Vielzahl von Anwendungen geeignet: Industrie-Automation, Digital Signage, Server-Systeme und medizinische Systeme, die mit PCI/PCIe-I/O-Karten zu erweitern sind. Die Slot-CPU-Karte unterstützt Intels C236- und Q170-Chipsätze, um bis zu 32 GByte DDR4-Systemspeicher mit ECC (wahlweise auch ohne ECC-Optionen) zur Verfügung zu stellen.

Darüber hinaus nutzt Robo-8113VG2AR eine verbesserte, integrierte Grafikeinheit für eine deutlich höhere 3D-Leistung und Microsoft-DirectX-12-Support. Die Prozessoren können bis zu drei unabhängige Displays über DVI-I (VGA und DVI-D) und HDMI bis zu 4K x 2K unterstützen. Das System Host Board liefert auch vielfältige I/O-Funktionen wie 10 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, 6 x SATA-Ports (Dual-Anschlüsse über Rückwand) und Dual-Gigabit-Ethernet-Ports. Das benutzerfreundliche Design ermöglicht es den Kunden, bei der Installation und Wartung des Systems Zeit und Kosten zu sparen. So erlaubt beispielsweise die »Smart-COM-Port«-Funktion die einfachere Justierung von RS232/422/485-Modi über das BIOS statt starrer Jumper-Einstellungen – insgesamt hat das Robo-8113VG2AR vier dieser Smart-COM-Anschlüsse. Für Branchen, die bereits über eine große installierte Basis vom 19-Zoll-Einbausystemen verfügen, bietet ROBO-8113VG2AR nicht nur einen einfachen Weg, diese Systeme mit den neuesten Intel-Prozessoren zu aktualisieren, sondern unterstützt auch ältere Schnittstellen wie VGA, vier PCI-Erweiterungsoptionen, vier serielle Ports und die weit verbreitete PS2-Tastatur/Maus Schnittstelle.


Portwell auf der embedded world 2016: Halle 2, Stand 340