Neuer Geschäftsführer Eisenbarth geht zu Portwell

Wolfgang Eisenbarth ist neuer Geschäftsführer von Portwell Deutschland.
Wolfgang Eisenbarth ist neuer Geschäftsführer von Portwell Deutschland.

Wolfgang Eisenbarth (zuvor MSC Technologies) leitet ab 1. Oktober, zusammen mit Taylor Chow (European Portwell), die Geschäfte der neuen Portwell Deutschland GmbH in Dreieich.

Wolfgang Eisenbarth hat langjährige Erfahrung mit Embedded-Produkten im internationalen Geschäft und gehört zum Vorstand der SGET. »Herr Eisenbarth ist in der Embedded-Branche eine Persönlichkeit, die viel Marktwissen, Engagement für neue Technologien und Applikationswissen mitbringt, um die Wahrnehmung von Portwell auf dem deutschsprachigen Markt schnell voranzubringen«, betont Taylor Chow, der Portwell seit 2007 in Europa leitet.

Portwell Deutschland hat den Sitz nach Dreieich bei Frankfurt verlegt und steuert von dort aus den Vertrieb und die technische Unterstützung der Kunden. Mit eigenem Firmengebäude und neuen Mitarbeitern will Portwell Deutschland ein Zeichen setzen, wie wichtig Wachstum im deutschsprachigen Raum ist.