Intel bietet UAV an Drohne für Lightshow

Intels Lightshow-Drohne ist für den Formationsflug optimiert.
Intels Lightshow-Drohne ist für den Formationsflug optimiert.

Intel hat mit »Shooting Star« eine Drohne speziell für Lichtshows entwickelt.

Der 280 g leichte Quadrocopter ist mit zahlreichen LEDs bestückt, die über vier Millionen unterschiedliche Farbkombinationen ermöglichen. Darüber hinaus weist das UAV (Unmanned Aerial Vehicle) zahlreiche Sicherheitsfunktionen auf: Beispielsweise geschützte Propeller und ein weicher, flexibler und schraubenfreier Rahmen. Die Drohne ist auch bei leichtem Regen flugsicher und vor Spritzwasser geschützt.

Shooting Star ist dafür ausgelegt, als Teil einer Drohnenflotte Lichtshows zu fliegen. Dank einer speziellen Software dauert die Entwicklung einer solchen Drohnenchoreographie nur mehr wenige Tage anstatt wie zuvor mehrere Wochen oder Monate. Zudem kann die gesamte Flotte von einem einzelnen Computer aus kontrolliert werden. Intel entwickelte die Entertainment Drohne und die dazugehörige Software gemeinsam mit MAVinci, einem deutschen Start-up, den Intel jüngst übernommen hatte.