Imagination und Green Hills Software kooperieren Compiler- und Tools für MIPS CPUs

Imagination Technologies und Green Hills Software haben eine mehrjährige Zusammenarbeit vereinbart, die erweiterten Green Hills Compiler- und Tool-Support für Imaginations derzeitige und zukünftige MIPS-CPU-Cores und -Architekturen garantiert.

Damit stehen nun Green Hills Softwares Embedded-Entwicklungs-Tools für MIPS-Aptiv-Cores zur Verfügung, genauso wie die neuen MIPS-Warrior-Cores der M-Klasse (Entry Level), I-Klasse (Mid-Range) und die hochleistungsfähigen Cores der P-Klasse. Green Hills Software unterstützt auch die microMIPS-Code-Komprimierungs-ISA (Instruction Set Architecture) sowie die neueste MIPS-r5-Architektur, einschließlich wichtiger Funktionen wie Hardware-Virtualisierung. Beide Unternehmen arbeiten auch beim Support zukünftiger Architekturen zusammen.

»Green Hills unterstützt MIPS bereits seit langem, und mit dieser umfassenden Vereinbarung setzen wir diese Tradition fort. Mit Imagination sehen wir eine steigende Nachfrage nach MIPS-Cores«, erklärt Mike Haden, General Manager Advanced Products von Green Hills Software. »Mit deren und unserem vereinten Know-how in den Bereichen Sicherheit, Multi-Threaded-/Multicore-CPUs und heterogenes Computing, wird sich diese Zusammenarbeit für unsere gemeinsamen Kunden als äußerst wertvoll erweisen.«

Dies kann Derek Carlson, Vice President Development Tools von Microchip Technology, bestätigen: »Wir begrüßen die Zusammenarbeit von Imagination und Green Hills, die damit ihren Support für unser Microchip-PIC32-Angebot an 32-Bit-Mikrocontrollern ausbauen, die auf dem MIPS-microAptiv-Core basieren.«

Der MIPS-CPU-Support von Green Hills Software umfasst C/C++-Compiler, Assembler und Linker, Binary Toolchain, die integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) MULTI, die Green Hills Probe, SuperTrace Probe und Dokumentation.