Spectra Box-Industrie-PCs

Box-Industrie-PCs »PowerBox 3000« von Spectra
Box-Industrie-PCs »PowerBox 3000« von Spectra

Die Box-Industrie-PCs »PowerBox 3000« von Spectra kombinieren das Leistungsvermögen der 19-Zoll-IPC-Klasse mit der Kompaktheit von Box-PCs.

In den modular aufgebauten IPCs kommt die vierte Generation der Intel-Core-Prozessoren i3/i5/i7 (Haswell) zum Einsatz. Der kabellose Aufbau des Grundgeräts ermöglicht dabei einen bequemen Aus- oder Umbau, weil Komponenten oder Karten weitgehend nur noch gesteckt oder geschoben werden.

Das 126 x 227 x 261 mm große Gehäuse bietet Platz für ein optionales Einschubmodul, das zwei PCI/PCIe-Steckkarten aufnehmen kann. Über eine Mini-PCIe-Karte auf der Oberseite der Hauptplatine lässt sich ein WiFi/3G/GPS-Betrieb realisieren. Zusätzlich erhöhen zwei weitere Mini-PCIe-Steckplätze die potenzielle Zahl der Schnittstellen/Feldbusse. Der Arbeitsspeicher lässt sich auf 32 GByte ausbauen.

Spectra stellt auf der SPS IPC Drives in Halle 7, Stand 420 aus.