Henkel Zuverlässig bleifrei löten

Die Legierung bietet sich an für Hersteller zum Beispiel in der Automobil- oder Netzwerkbranche und der Luftfahrt bei Anwendungen mit hohen Betriebstemperaturen und hohen Anforderungen an die Zuverlässigkeit.

Die 90iSC von Henkel ist eine bleifreie Lötlegierung, die für anspruchsvolle Hochtemperaturanwendungen in der Automobilindustrie entwickelt wurde. Geeignet ist die Legierung darüber hinaus für alle Bereiche, die beim Löten besonders hohe Temperaturen fahren und extreme Zuverlässigkeit benötigen.

»Bei der Entwicklung dieser Legierung war es entscheidend, eine Verarbeitbarkeit zu gewährleisten, die der von herkömmlichen SAC-Legierungen gleicht, diesen jedoch in der Temperaturwechselbeständigkeit überlegen und herkömmlichen SnPb-Lötmitteln mindestens ebenbürtig ist«, erläutert Mark Currie, Global Product Manager bei Henkel.

»Bei der Anwendung in Umgebungen mit hohen Betriebstemperaturen haben SAC-Legierungen häufig die extremen Anforderungen an die Zuverlässigkeit nicht erfüllt. Es galt, eine bleifreie Legierung ohne die Nachteile von SAC-Lötmitteln zu entwickeln, die in Sachen Zuverlässigkeit SnPb-Lötmitteln gleichwertig oder überlegen ist.«

90iSC ist eine mehrkomponentige Legierung auf Basis herkömmlicher SAC, jedoch mit verbesserter Temperaturbeständigkeit und Zuverlässigkeit. Die Legierung bietet eine breite Temperaturwechselbeständigkeit zwischen –40 und 155 °C, eine optimierte Kriechfestigkeit bei hohen Temperaturen, Vibrations- und Falltestwerte, die mit denen von SAC- und anderen bleifreien Legierungen vergleichbar sind, sowie ein Druck- und Reflowverhalten ähnlich dem alternativer bleifreier Materialien – ideal für den direkten Materialaustausch. Darüber hinaus bietet 90iSC Automobilherstellern, die noch nicht auf bleifreie Materialien umgestiegen sind, eine Legierung mit Eigenschaften, die denen von SnPb-Lötmitteln entsprechen oder sogar überlegen sind.

Die Lötlegierung 90iSC ist mit verschiedenen blei- und halogenfreien Flussmittelsystemen von Henkel kompatibel und sorgt so für eine einfache Anpassung an kundenspezifische Produktionsanforderungen. Sie ist problemlos mit dem marktführenden bleifreien Flussmittelsystem »Loctite Multicore LF318« und mit der halogenfreien Flussmittelformulierung Loctite Multicore HF200 für hohe Druckgeschwindigkeiten einsetzbar. Auf diese Weise sorgt 90iSC für eine zusätzliche Stärkung dieser Hochleistungs-Flussmitteltechnologien. »Die Legierung bietet Herstellern zum Beispiel in der Automobil- oder Netzwerkbranche bei Anwendungen mit hohen Betriebstemperaturen und hohen Anforderungen an die Zuverlässigkeit das Beste beider Welten«, so Currie.