Precision Micro »Wir haben einen Meilenstein erreicht«

Mick Taylor, kaufmännischer Geschäftsführer des Ätztechnik-Spezialisten Precision Micro aus Birmingham, England, hat allen Grund, das 10-jährige Bestehen des Standortes zu feiern, denn das Unternehmen hat in 2016 sein Jahresumsatzziel von
12 Millionen Pfund erreicht.
Mick Taylor, kaufmännischer Geschäftsführer des Ätztechnik-Spezialisten Precision Micro aus Birmingham, England, hat allen Grund, das 10-jährige Bestehen des Standortes zu feiern, denn das Unternehmen hat in 2016 sein Jahresumsatzziel von 12 Millionen Pfund erreicht.

Pünktlich zum 10-jährigen Standortjubiläum der Produktionsstätte in Birmingham legte Precision Micro die aktuellen Umsatzzahlen vor – laut Unternehmensangabe handelt es sich um einen Umsatz-Meilenstein.

Mit einem Jahresumsatz von über zwölf Millionen Pfund in 2016 übertrifft Precision Micro das in 2007 selbst gesteckte Umsatzziel von einer Millionen Pfund pro Monat. »Damit haben wir einen historischen Meilenstein in der Unternehmensgeschichte erreicht«, sagte Mick Taylor, kaufmännischer Geschäftsführer bei Precision Micro, in der Unternehmenszentrale in Birmingham. 2007 lag der Jahresumsatz noch bei fünf Millionen Pfund.
 
Verantwortlich für diese Geschäftsentwicklung ist dem Unternehmen zufolge die europäische Wachstumsstrategie, die der Ätztechnikspezialist seit der Eröffnung des Standortes in Birmingham verfolgt. Dazu zählen zum Beispiel die in den Niederlanden und in Deutschland eröffneten Verkaufsbüros, mit denen sich das Unternehmen in zwei der nachfragestärksten europäischen Märkte positionierte.