Nächster strategischer Schritt bei Ruwel eingeleitet Unimicron wird alleiniger Eigner von Ruwel

Sämtliche Geschäftsanteile des Finanzinvestors BlueBay sollen zu Unimicron übergehen, wodurch der taiwanische Großkonzern Unimicron nun alleiniger Eigentümer von Ruwel wird.

BlueBay hatte sich als Finanzinvestor ausgangs der Wirtschaftskrise mehrheitlich an Ruwel beteiligt und sieht jetzt - nach nunmehr fast zwei Jahren – den richtigen Zeitpunkt gekommen, um seine Anteile zu veräußern.

Direkte Auswirkungen auf das Geschäft von Ruwel und die Fertigung in Geldern habe dieser Schritt jedoch nicht. Auch BlueBay-Manager Lucien Orlovius, Aufsichtsratsvorsitzender bei Ruwel, wird auf Wunsch Unimicrons wegen der sehr guten Zusammenarbeit weiterhin im Amt bleiben, auch ohne künftig noch Anteilseigner zu sein.

Ebenso bleibt die bewährte Zusammensetzung in der Geschäftsführung aus Thomas Wittig und Jos van Kempen unverändert bestehen.