Juki Automation Rückverfolgbarkeit »Light«

Nicht für alle Produkte ist die höchste Traceability-Stufe erforderlich. Juki Automation bietet daher ab sofort für seine Bestückungsmaschinen eine »Traceability Light Version«.

Dabei handelt es sich um eine kostengünstige Möglichkeit, elementare Traceability-Daten zu gewinnen. Anders als bei der höheren Traceability-Stufe wird nicht jeder einzelne Platinen-Barcode gescannt, sondern es lassen sich nur komplette Chargen nachverfolgen. Daher ist kein Barcodescanner am Automaten erforderlich. Der Anwender gibt die ID der Charge in die IFS-X2-Software von Juki ein, das Bestückprogramm wird auf die Fertigungslinie übertragen. Nach dem Startsignal durch den Bediener beginnt die Rückverfolgungssoftware mit der Aufzeichnung bis die Charge durchgelaufen ist.