Weltleitmesse für Elektronikfertigung productronica besiegelt enge Kooperation mit VDMA

Die Messe München und der Fachverband Productronic im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) werden künftig im Rahmen der productronica noch enger zusammenarbeiten: Das neue Konzept sieht vor, dass die Messe München wirtschaftlicher und rechtlicher und der Fachverband Productronic des VDMA ideeller Träger der productronica sein wird.

Mit diesem Schritt will der Messeveranstalter die productronica als Weltleitmesse der Elektronikfertigung weiter stärken. Die internationalen Aufgaben des VDMA reichen im Rahmen der Kooperation vom Trendscouting, über Beratung der Aussteller, Einbindung in werbliche Maßnahmen, bis hin zur Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit und Organisation von Foren, Kongressen oder Sonderschauen. Außerdem werden künftig Rainer Kurtz, Vorsitzender des Fachverbands Productronic und Geschäftsführer der Kurtz Holding GmbH & Co. Beteiligungs KG sowie Dr. Eric Maiser, Geschäftsführer des Fachverbandes Productronic, in den Gremien der productronica vertreten sein.  »Wir versprechen uns eine Vielzahl an Synergieeffekten und freuen uns auf die enge Zusammenarbeit«, kommentiert Maiser.
 
Die productronica findet alle zwei Jahre in München statt: nächster Termin ist 15. bis 18. November 2011.