Fertigungs-Equipment für Displays Plus 89 Prozent in diesem Jahr

Nach einer Rekordflaute im vergangenen Jahr 2009 soll das Umsatzvolumen von Fertigungs-Equipment für Displays in diesem Jahr annähernd die Rekordmarke von 2008 erreichen: 13,2 Mrd. Dollar Umsatz prognostizieren die Marktforscher von DisplaySearch den Herstellern von Display-Fertigungslinien für 2010.

Das wäre ein Plus von 89 Prozent gegenüber dem Vorjahr, in dem sie gerade einmal 7 Mrd. Dollar erwirtschafteten. Die Linien der Display-Hersteller sind ausgelastet und die Auftragsbücher gut gefüllt, so dass viele Hersteller in neue Linien oder auch komplett neue Fertigungsstandorte investieren.

»Die meisten führenden LCD-Hersteller versuchen so schnell wie möglich Kapazitäten aufzubauen und reißen den Equipment-Herstellern die Maschinen buchstäblich aus den Händen«, erklärt Charles Annis, Vice President Manufacturing Research bei DisplaySearch. »2010 dürfte ein sehr erfolgreiches Jahr für die Display-Fertigungsausrüster werden.« Allerdings glaubt Annis nicht, dass das hohe Absatzniveau anhalten wird. Im kommenden Jahr soll sich der Umsatz auf etwa 11 Mrd. Dollar einpendeln.