Electronic Manufacturing Services Neways will die BuS Gruppe übernehmen

BuS Gruppe erweitert sich um Erfurter Entwicklungsunternehmen
Der Hauptsitz der BuS Gruppe im sächsischen Riesa.

Der niederländische Auftfagsfertiger Neways Electronics will zu 100 Prozent die deutsche BuS Gruppe übernehmen und sich damit den Zugang zum deutschen Markt öffnen. Die BuS Gruppe mit Hauptsitz in Riesa ist einer der größten Auftrags- und Entwicklungsdienstleister Deutschlands und war bis dato ein Familienunternehmen.

Die BuS Gruppe entwickelt und produziert als Dienstleister elektronische Baugruppen und Systeme für die Branchen Automotive, Industrieelektronik, Medizin- und Sicherheitstechnik sowie Bahn- und Luftfahrttechnik.

Die Gruppe besteht aus drei operativ tätigen Unternehmen. Das sind die Standorte Riesa und Erfurt in Deutschland sowie Decin in der Tschechischen Republik. Der Umsatz betrug 2013 etwa 106 Millionen Euro. Erst letztes Jahr hatte BuS Elektronik sein Portfolio ausgebaut und sich ein Entwicklungsunternehmen in Erfurt zugekauft.   

Die geplante Übernahme stehe im Einklang mit der Neways-Strategie und stärke die Präsenz von Neways insbesondere am deutschen EMS-Markt, so die Erklärung. Die Übernahme ist innerhalb der nächsten Monate geplant. Es bestehen nach den Angaben von BuS kaum Überschneidungen zwischen den Kunden beider Unternehmen, so dass von einer optimalen Erweiterung der Kundenbasis ausgegangen werden darf. Komplementäre Kundensegmente sowie langfristige Kundenbeziehungen ermöglichen neue Wachstumschancen in den angestammten Märkten beider Unternehmen. Nicht zuletzt tragen die erweiterten Engineering- und Entwicklungs-Aktivitäten beider Unternehmen dazu bei.

Auch die Einkaufsposition wird durch eine erhebliche Vergrößerung des gemeinsamen Einkaufsvolumens gestärkt. Weitere Synergien ergeben sich durch die Ausweitung der Produktionsaktivitäten in Asien und Osteuropa.

Wer ist Neways Electronics International? 

Neways ist ein internationaler Anbieter im EMS-Markt (Electronic Manufacturing Services). Das Unternehmen bietet seinen Kunden maßgeschneiderte Lösungen für den kompletten Produktlebenszyklus von der Entwicklung bis zum After-Sales-Service sowohl von elektronischen Baugruppen als auch von komplexen elektronischen MSR-Systemen (Boxbuild). Neways agiert in einer Nische des EMSMarktes und ist primär auf die Herstellung kleiner und mittlerer Serien spezialisiert.

Hohe Qualität und Flexibilität sowie kurze Time-to-Market haben einen hohen Stellenwert. Neways entwickelt und produziert im Kundenauftrag für die Branchen Halbleiter, Medizintechnik, Automotive, Telekom und Verteidigung. Neways verfügt über Tochtergesellschaften in den Niederlanden, in Deutschland, der Slowakei und in China und beschäftigte 2013 insgesamt 1.909 Mitarbeiter. Neways konnte 2013 einen Umsatz von rund 265 Millionen Euro erreichen. Neways ist an der Euronext Amsterdam gelistet (Symbol: NEWAY).