Innovationsnetz geht online Netzwerk »3D-Druck von Ersatzteilen«

Das Netzwerk »3D-Druck von Ersatzteilen« präsentiert sich ab sofort online auf der Webseite www.3dde.online.

Die Website dient allen Interessierten als Informations- und Kommunikationsplattform und bietet einen ausführlichen Überblick über das Netzwerk mit seinen Zielen und Aufgaben, die Netzwerkpartner, interessante Förderangebote sowie aktuelle News und Veranstaltungen im Zielfeld 3D-Druck.

Ziel des Netzwerks ist die gemeinschaftliche Entwicklung von 3D-Druckverfahren aus unterschiedlichen Materialien wie verschiedenen Metallen und Kunststoffen für schwer beschaffbare Ersatzteile in kleinen Losgrößen. Der 3D-Druck kann somit zur Absicherung der Supply Chain genutzt werden und ist damit für Unternehmen, die eine große Ersatzteillogistik bewältigen müssen, eine lohnenswerte Alternative, um Lagerkosten zu reduzieren. Die Netzwerkpartner bringen dabei ihre spezifischen Kompetenzen zur Entwicklung und Bewertung von technischen Lösungen ein.

Das Innovationsnetzwerk für den 3D-Druck von Ersatzteilen gehört zu den erfolgreich ausgewählten Netzwerken im Rahmen des bundesweiten Förderprogramms „Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand“ (ZIM). Die Förderung erfolgt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Netzwerkkoordinator ist die innos - Sperlich GmbH. Die Geschäftsstelle des Netzwerks ist in Berlin ansässig.