Kleinserienfertigung M. Richter erweitert die Geschäftsführung

Der bisherige M. Richter Alleingesellschafter Volkmar Stichweh hat Verstärkung bekommen: Die ehemalige Prokuristin Ines Alznauer ist seit 1. Januar am Unternehmen beteiligt und gleichzeitig zur Geschäftsführerin ernannt worden.

M. Richter in Pforzheim ist Kleinserienfertiger und sieht sich als produzierender Dienstleister, der auch kleine Aufträge individuell betreut. Das hat zur Folge, dass der Kundenstamm im Verhältnis zum Umsatz recht groß ist. »Und viele Kunden wollen immer noch ihr ganz individuelles Anliegen oder ihr neuestes Projekt persönlich mit dem Chef besprechen. Das Unternehmen wächst seit Jahren erfreulich – was lag nun näher, als nach Verstärkung Ausschau zu halten?«, erklärt Volkmar Stichweh. Weit brauchte er nicht suchen. Alznauer ist vielen Stammkunden ohnehin schon wohlbekannt. »Und wenn ich mich eines Tages dem Ruhestand nähere, ist die Fortführung des Traditionsbetriebes M. Richter gesichert«, freut sich Stichweh.