Lasersysteme für die Elektronikfertigung LPKF erhöht Prognose für 2010

Die LPKF Laser & Electronics AG erhöht die Erwartungen für Umsatz und Ergebnis: Nach der neuen Prognose rechnet das Unternehmen für das Jahr 2010 mit einem Umsatz von mindestens 60 Mio. Euro (Vorjahr: 51 Mio. Euro) und einer EBIT-Marge von mindestens 14 Prozent (Vorjahr: 14 Prozent).

Hintergrund für die Anpassung der Prognose ist der starke Auftragseingang im Segment Schneid- und Strukturierungslaser. Nachdem das Geschäft mit Systemen zur Laser-Direkt-Strukturierung (LDS) den Wachstumskurs im ersten Quartal 2010 fortsetzen konnte, erhielt LPKF am 27. April einen weiteren Großauftrag für LDS-Systeme mit einem Volumen von rund 5 Mio. Euro. Der vollständige Quartalsabschluss der ersten drei Monate 2010 wird am 12. Mai veröffentlicht.