ZVEI-Bericht Leiterplattenumsatz zeigt weiter bergauf

Der Umsatz der Leiterplattenhersteller pro Arbeitstag lag im Mai um zwei Prozent über dem Vergleichsmonat des Vorjahrs. Da der Mai 2013 der Monat mit den wenigsten Arbeitstagen (nur 19) ist, lag der Umsatz im Mai insgesamt um 5,6 Prozent unter dem April 2013 und um 3,3 Prozent unter dem Vorjahresmonat.

Der Auftragseingang stieg um vier Prozent gegenüber April 2013 und 2,4 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat. Auch hier ist das Resultat pro Arbeitstag wesentlich besser: Der Zuwachs betrug hier 7,8 Prozent. In den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres konnten in Summe 3,4 Prozent mehr Bestellungen gebucht werden als im Vorjahr.

Seit Jahresbeginn steigt der Trendindikator Book-to-Bill-Ratio kontinuierlich und erreichte im Mai mit 1,08 erstmals einen Wert über eins. Bedingt durch strukturelle Veränderungen reduzierte sich die Mitarbeiterzahl gegenüber Vorjahr um sechs Prozent.