Rofin Laser für schnelle PV-Mikromaterialbearbeitung

Die gütegeschalteten Festkörperlaser der neuen PowerLine-L-Serie hat Rofin speziell für Anwendungen konzipiert, die eine hohe Laserleistung und Pulsenergie erfordern, wie beispielsweise die PV-Fertigung.

Einsatzbereiche für die PowerLine-L-Serie sind das Abtragen von Dünnschichten auf Glas oder flexibeln Materialien, das Abtragen dielektrischer Schichten und die Bearbeitung von Silizium, inklusive Bohren und Schneiden.

Mit 1064 nm Wellenlänge und 300 Watt ergänzt der PowerLine L das Laserangebot von Rofin zum Randentschichten von Dünnschicht-Zellen im unteren Segment. Gegenüber den Strahlquellen der DQ-Serie mit 500 und 100 Watt ermöglicht er die Verwendung dünnerer Lichtleitfasern, insbesondere einer optimieren quadratischen Faser mit 400 Mikrometer Durchmesser. Im Vergleich zur runden Faser steigt die mit einem Puls bearbeitete Fläche um bis zu 51 Prozent.