Dry Totech Lagerung und Trocknung feuchteempfindlicher Bauteile

Trockenlagerungssysteme
Trockenlagerungssysteme

Zusammen mit dem Partner ASYS präsentiert der Feuchtespezialist „Super Dry Totech“ auf der productronica sein breites Angebot an Trockenlagerungssystemen für feuchtigkeitsempfindliche Geräte wie Vakuumverpackungssysteme und Feuchteschutzbeutel.

Die Super-Dry-Adsorptions-Trockenschränke mit niedriger Luftfeuchtigkeit schützen eine breite Palette von Produkten vor feuchtebedingten Ausfällen. Sie ermöglichen eine Entfeuchtung bis unter 0,5 % rF und übertreffen damit die Vorgaben der Richtlinie IPC/JEDEC J-Std-033C. Daher sind sie nicht nur für eine sichere unbegrenzte Lagerung prädestiniert, sondern können auch auf schonende Weise die Feuchtigkeit entziehen. Das bringt maximalen Oxidationsschutz, indem die Floor-Life-Zeit zurückgesetzt wird – und das bei Umgebungstemperatur.

Auf dem productronica-Messestand werden die neuen XSDR-Reset-Schränke ausgestellt. Dank innovativer Sensortechnologie und ausgeklügelter Software ist jede Kammer eines Reset-Schranks der Serie XSDR in der Lage, die Floor-Life-Zeit von bis zu zehn verschiedenen Bauteilchargen zu überwachen und zugleich zurückzusetzen. Zwei separate Kammern mit je einer eigenen Trockeneinheit und Heizung ermöglichen es, zwei verschiedene Temperaturen im selben Schrank zu verwenden und Feuchtigkeitswerte von unter 1 % rF zu erreichen. Ebenfalls ausgestellt werden die XSDC-601-Lagerschränke für Lotpasten, die eine Temperaturkontrolle und Rückverfolgbarkeit gemäß Industrie 4.0 ermöglichen. Damit wird eine lückenlose Bestandsverwaltung der Lotpasten erreicht. Mit einer stabilen Schrankatmosphäre im Temperaturbereich von 2 – 20 °C verlängern die XSDC-Lagerschränke die Haltbarkeit der Lotpasten bei minimalem Energieaufwand und sorgen dafür, dass sie in der Produktionsroutine optimal einsatzfähig ist. Zu sehen ist auch das vollautomatische und robotergesteuerte Bauteilhandling- und Lagersystem: der Dry Tower. Er verfügt über eine ausgereifte und bewährte MSD-Technologie und lässt sich in eine Vielzahl von WMS-Systemen einbinden. Mit dem Dry Tower können Zehntausende von Rollen und Magazinen automatisch verwaltet werden. Der komplett modulare Aufbau bietet vielfältige Möglichkeiten für den Einsatz in der Misch- und Volumenfertigung. Die im Dry Tower integrierten Autonomous Indoor Vehicles (AIV) werden auf der Messe in Aktion präsentiert. Diese fahrerlosen Transportsysteme können autonom in der Fertigungshalle manövrieren und benötigtes Material wie Magazine, Komponentenrollen, Lotpasten und Reinigungspapier der Fertigungslinie zuführen. Die Super-Dry-XSDC Langzeit-Lagerschränke bieten eine hervorragende Leistung für die langfristige Lagerung feuchteempfindlicher Bauteile und Leiterplatten. Die integrierte dynamische Trockeneinheit der Serie U-5000 erreicht sehr zuverlässige, niedrige Feuchtigkeitswerte von unter 5 % rF und regeneriert sich bei Bedarf automatisch, während die leistungsstarke Kühleinheit eine konstante Temperatur von bis zu 10°C unterhalb der Umgebungstemperatur aufrechterhält. Die MSD-Serie von Super Dry Totech ist ein modular erweiterbares Trockenschranksystem, das sich ihren Lager- und Trocknungsanforderungen anpasst. Mit der extrem leistungsstarken dynamischen Trockeneinheit der Serie U-5000 kann das MSD-Basismodell erweitert werden, ohne dass zusätzliche Trockeneinheiten benötigt werden. Im Ergebnis wird eine Kostenersparnis von mehr als 50% erzielt. Die Leistung wird maximiert, und die Regenerationsphasen dank eines dynamischen, an die Bedürfnisse angepassten Regenerationsverhaltens minimiert. Mit dem Softwaretool MSL 2.0 können Hersteller jeder Größe ihren gesamten Bauteilbestand und insbesondere ihre feuchteempfindlichen Bauteile umfassend überwachen. Dank Echtzeit-Monitoring und Nachverfolgbarkeit des Bestands feuchteempfindlicher Bauteile können Hersteller ihre Ziele in Hinblick auf ...