3D MID bei BetaLayout Kostenlose Target CAD-Software

3D-MID-Software für das Design von 3D-MID-Bauteilen Bild: BetaLayout

Dienstleistungen rund um 3D-MID ((Mechatronic Interconnect Devices) aus einer Hand stehen im Mittelpunkt des electronica-Auftritts von Beta Layout. Die neue Software Target 3001!-PCB-POOL gibt es nach der Messe sogar kostenlos.

Die Formteile der dreidimensionalen elektronischen Schaltungsträger werden bei Beta Layout per 3D-Druck hergestellt. Teure Spritzguss-Werkzeuge, wie in der Serienproduktion üblich, werden nicht benötigt. Anschließend werden die MID-Bauteile mit dem Laser-Direkt-Strukturierungsverfahren auf einer speziellen Produktionslinie ebenfalls direkt bei Beta Layout weiter bearbeitet und auf Wunsch anschließend bestückt. Durch diese Technologien sind 3D-MID-Bauteile auch für Unternehmen mit kleineren Stückzahlen wirtschaftlich realisierbar. Sollen die Teile später in größeren Stückzahlen gefertigt werden, bietet Beta Layout über spezialisierte Kooperationspartner auch hierfür eine Lösung.

Passend dazu zeigt das Unternehmen ein 3D-MID-CAD-Programm, das als Teil der Target 3001!-PCB-POOL-Version nach der Messe kostenlos auf der Beta Layout Website zum Download zur Verfügung steht. Damit können Entwickler ihre 3D-MID-Bauteile selbst entwerfen und layouten.

Auch für sein Magic-PCB-Verfahren, mit dem RFID-Module in Leiterplatten eingebettet werden, zeigt Beta Layout etwas Neues: Zum Auslesen der RFID-Chips über WLAN hat Beta Layout ein auf Raspberry Pi basierendes, preisgünstiges UHF-Lesegerät entwickelt. In die Leiterplatte eingebettete RFID-Module ermöglichen eine dauerhafte und fälschungssichere Kennzeichnung von Platinen und elektronischen Geräten.

Beta Layout, Halle B4, Stand 351