tecnotron-Mitbegründer scheidet aus Karl-Heinz Strohmaier geht in den Ruhestand

Mit Wirkung zum 30.09.2014 geht nach Hubert Weyerich nun der zweite der drei Mitbegründer und Inhaber von tecnotron altersbedingt in den Ruhestand.

Erich Schemm, der Jüngste im Gründerbund, wird dem inzwischen auf 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewachsenen EMS-Betrieb tecnotron noch bis Ende 2015 angehören. Die Nachfolge treten Florian Schemm und Alex Weyerich an. Beide sind seit Jahren in der tecnotron tätig und mit dem Tagesgeschehen vertraut. Mit der Übergabe der Geschäftsanteile von Karl-Heinz Strohmaier an Schemm und Weyerich ist bei tecno-tron die Kontinuität der weiteren Geschäftsentwicklung und Unternehmensführung in bewährter Form gewahrt.