Laser für die Elektronik- und PV-Fertigung Innovation Award Laser Technology für den »Innoslab-Laser« von EdgeWave

Der Preisträger des Innovation Award Laser Technology 2010 ist Keming Du, Geschäftsführer von EdgeWave. Er erhielt die Auszeichnung für einen gütegeschalteten Innoslab-Laser für die Mikrobearbeitung. Verliehen wird der Award jährlich vom Arbeitskreis Lasertechnik e.V. und dem European Laser Institute ELI.

Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Die Auswahl des Siegers erfolgte auf Grundlage der Beurteilungskriterien, die unter www.innovation-award-laser.org veröffentlicht sind. Die Innoslab-Laser eigenen sich für unterschiedliche Anwendungebereiche, darunter die Photovoltaik u. a. zum Laserritzen, Bohren und Schneiden von Si-Wafer, Bohren von Glas, Abtragen von leitenden oder dielektrischen Schichten von Dünnschicht-Solarzellen oder kristallinen Si-Solarzellen. Auch für die  Display-Fertigung kommt der Innoslab-Laser in Frage: z. B. zur Strukturierung von leitenden Schichten, sequenzielle laterale Kristallisation von Silizium und Schneiden und Bohren von Glas. In der Elektronikfertigung lässt sich der Innoslab-Laser beispielsweise zum Bohren u. Schneiden von Leiterplatten und zum 3D-Rapid-Prototyping einsetzen.