Sommerloch? Weit gefehlt! Essemtec verbucht Rekordumsatz im August

Die neue Bestückungsmaschine Cobra treibt den Sommerumsatz der Schweizer Essemtec an.

Von einem Sommerloch merkt der Schweizer SMT-Maschinenhersteller Essemtec nichts, im Gegenteil: Das Unternehmen hat im traditionell im ganzen Markt eher schwachen August den höchsten Umsatz des Jahres verbucht. Es war sogar der zweit höchste Monatsumsatz in der Firmengeschichte.

„Unsere anti-zyklische Strategie zahlt sich aus“ sagt Marketing- und Vertriebsleiter Florian Schildein. Essemtec habe im letzten Jahr trotz negativer Marktstimmung die Entwicklung von neuen Maschinen ungebremst vorangetrieben. Die Bestückungsautomaten Paraquda und Cobra, die Essemtec an der Productronica im Herbst und der SMT im Frühling vorgestellt hatte, haben wesentlich zu dem Rekordumsatz im August beigetragen.

Nach einem desaströsen Jahr 2009 erholt sich die Fertigungsbranche seit Frühsommer wieder merklich, wie die Fertigungsausrüster größtenteils bestätigen. Ungewöhnlich ist allerdings, dass sogar in einem traditionell schwachen Monat wie August Rekordumsätze zu Buche schlagen.

Vor allem in Deutschland und in der Schweiz stellt Schildein eine deutliche Zunahme der Investitionsbereitschaft fest. Er ist überzeugt: „Diese wichtigen Märkte werden auch andere mitziehen.“  In der nächsten Zeit wird Essentec das Vertriebsnetz und den Support weiter ausbauen.