Technologietag von Lacon Electronic und Conrad »Erlebnis Allianz Arena«

Vor dem Fußballfieber machen auch ansonsten eher nüchterne Events aus der Elektronikbranche nicht halt: So verbinden die Lacon-Gruppe und Conrad am 3. Juli in ihrem gemeinsamen Technologietag spannende Themen aus der Elektronik mit dem Erlebnis »Allianz Arena« in München.

Die VIP Lounge des FC Bayern machen Lacon und Conrad zum Fachpodium mit Stadionzugang. Die Referenten bieten in ihren Vorträgen Spezialwissen und Neuheiten rund um Themen aus der Elektronikfertigung.

Dabei geht es zu Beginn gleich um das große Ganze: Der Zukunftsforscher und Autor Erik Händeler lädt zur Einstimmung mit „In Zukunft viel Arbeit“ ein, den Blick in der Arbeitswelt darauf zu richten, dass Kooperation untereinander künftig einen immer höheren Stellenwert bekommt. Sogenannte Softskills wie Kooperationsfähigkeit, Versöhnungsbereitschaft und Authentizität statt Statusorientierung gewinnen deshalb an Bedeutung. Provokant fragt er deshalb: „Wird die Welt vielleicht doch immer besser?“ Mitten hinein in Technik & Forschung geht es dann mit dem Fraunhofer Institut. Hendrik Grosser vom Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik referiert über das INPIKO-Projekt, das eine integrierte Prozesskette zur Instandhaltung elektronischer Komponenten anstrebt. Instandhaltungsunternehmen sollen somit befähigt werden, investitionsintensive und obsolete Leiterplatten zu inspizieren, zu reparieren und, falls nötig, nach zu entwickeln. Daran anschließend spricht Jürgen Kern, der CEO des Unternehmens NetModule, über das Thema „Internet of Things: Hype oder Realität?".

Die Vorträge des Nachmittags befassen sich mit Themen wie der Entwicklung und Analyse von Leiterplatten mit CAD/CAM, der Auswahl der richtigen Schutzart für Elektroniken, innovativen Prüfmethoden für lötfreie Anschlusstechniken sowie dem Management von C-Teilen in der Zukunft. Darüber hinaus kommen die Teilnehmer in den Genuss einer Führung durch das hochmoderne Fußballstadion. Als besonderes Schmankerl moderiert Alessandra Geissel, bekannt aus Sat1, Pro Sieben, Vox und dem Bayerischen Rundfunk die Veranstaltung. Genaue Informationen zum Ablauf mit allen Details gibt es auf der Website von Lacon.