Die productronica in München  Die komplette Wertschöpfungskette auf einen Blick

Auf der productronica stellen auch dieses Jahr zahlreiche Aussteller ihre Produktneuheiten vor.
Auf der productronica stellen auch dieses Jahr zahlreiche Aussteller ihre Produktneuheiten vor.

Vom 14. bis 17. November ist es wieder so weit: Die productronica öffnet auf dem Münchner Messegelände ihre Türen. Zusätzlich zu den Themen Robotik und Miniaturisierung liegen die Schwerpunkte diesmal auf Halbleitersysteme und Digitalisierung.

Auf der Messe präsentieren dieses Jahr wieder zahlreiche Aussteller Trends, Innovationen und Dienstleistungen im Bereich der elektronischen Baugruppenfertigung. In sieben Hallen mit insgesamt 77.000 m² können sich Besucher über Produkte informieren, die für die gesamte Wertschöpfungskette relevant sind. Die von 2015 bekannte Cluster-Struktur bleibt dabei erhalten: 

  • PCB & EMS Cluster
  • SMT Cluster 
  • Semiconductor Cluster
  • Cables, Coils & Hybrids Cluster
  • Future Markets Cluster

Highlight-Tage und Vortrags-Programm

Für die productronica 2017 sind Highlight-Tage zu den Themengebieten Industrie 4.0 – Smart Factory, Zukunftsfähige EMS und Miniaturisierung geplant. Dort erwarten die Besucher Vorträge, Diskussionsrunden und Roundtable-Gespräche. In den jeweiligen Speakers Corners halten Experten Fachvorträge und Präsentationen zu Neuheiten und Trends aus der Branche. In der SMT Speakers Corner (Halle A1, Stand 220) zum Beispiel finden Vorträge zu Themen der SMT-Branche statt – von Bestückungstechnik über Löt- und Fügetechnik für Leiterplatten bis hin zu Materialflusstechnik. 

Die Speakers Corner auf dem PCB & EMS Marketplace (Halle B3, Stand 360) hingegen beleuchtet das gesamte Spektrum der Leiterplatten- und EMS-Branche, etwa mit dem Vortrag „Erfolgslösungen mit Keramik – Basistechnik für elektronische Mikrosysteme“.

Im Innovation-Forum (Halle B2, Stand 453) finden Vorträge zu Innovationen, Techniken, Märkten und Trends für das Semiconductors Cluster und das Future Markets Cluster statt. Auch Themen, die über die Cluster-orientierte Struktur der anderen Foren hinausgehen, werden hier behandelt, zum Beispiel Smart Factory, Wearables, Innovative Start-ups und Miniaturisierung. 

Die Elektronikfertigung hautnah erleben 

Live-Vorführungen kommen auf der productronica auch dieses Jahr nicht zu kurz: Verschiedene Sonderschauen machen die Trends der Elektronikfertigung greifbar. Der VDMA etwa bringt den Besuchern die Datenerfassung, -verarbeitung und -speicherung auf der Sonderschau Smart Data – Future Manufacturing (Halle B2, Stand 361) nahe. Auf der Sonderschau Hardware Data Mining (Halle B2, Stand 235) zeigt das Fraunhofer IZM Anwendern, Prozessingenieuren, Maschinenbedienern und Interessierten, welchen Einfluss die Integration von Sensoren und Aktoren in den Fertigungsmaschinen auf die Prozesse und Techniken haben. Die Sonderschau Cleanroom (Halle B2, Stand 441) wartet mit dem neuen Schulungsmodul intelligente Schleuse auf: Ein modular aufgebauter Reinraum der Firma mkf ist dazu mit Reinraummöbeln der Firma KEK bestückt. Per Virtual Reality betreten Besucher den Reinraum und müssen interaktiv die Kleidung in der richtigen Reihenfolge anlegen, die Hände prozessgerecht waschen und desinfizieren. 

Außerdem richtet der IPC auch dieses Jahr wieder den europäischen Regionalwettbewerb im Handlöten aus (Halle A1, Stand 307). Am Freitagmorgen, den 17. November, wird außerdem die IPC HSC World Championship ausgetragen. 

Innovation Award

Nach der Premiere des productronica innovation award 2015 verleiht die productronica auch dieses Jahr die Auszeichnung an das Unternehmen mit den innovativsten Produktneuheiten und Fertigungsverfahren in sechs Kategorien.

IT2Industry und Semicon

Themen rund um Industrie 4.0 behandelt die IT2Industry (Halle B2), die – genauso wie die Semicon Europa (Halle B1) – dieses Jahr parallel zur productronica stattfindet. Besucher der productronica können ihre Eintrittskarten für alle drei Veranstaltungen nutzen. Austellerverzeichnis und weitere Informationen gibt es auf www.productronica.de.