3. Obsolescence Day auf electronica COG informiert über Vorbeugemaßnahmen gegen Obsolescence

Am 10. November informiert die COG im Rahmen des auf der electronica 2016 in München stattfindenden 3. Obsolescence Days über Strategien gegen Obsolescence.
Am 10. November informiert die COG im Rahmen des auf der electronica 2016 in München stattfindenden 3. Obsolescence Days über Strategien gegen Obsolescence.

Welche Obsolescence-Strategien sich bewährt haben, erläutern Experten der Component Obsolescence Group (COG) Deutschland e.V. Einkäufern, Entwicklern und Projektleitern am Donnerstag, dem 10. November im Rahmen des auf der electronica 2016 in München stattfindenden 3. Obsolescence Days.

In Mittelpunkt des Aktionstags am 10. November stehen zwei Vorträge: Auf dem Exhibitor Forum in Halle B5, Stand 343 stellen die COG-Mitglieder Dr. Wolfgang Heinbach (pcn.global) und Axel Wagner (Würth Elektronik eiSos) den Zuhörern um 12.30 Uhr mit dem von einer COG-Arbeitsgruppe erarbeiteten smartPCN-Standard 2.0 ein Tool vor, das den manuellen Aufwand im Umgang mit Product Change Notifications (PCNs) drastisch verringert. Das XML-basierende, maschinenlesbare smartPCN-Kommunikationsformat ist so aufgebaut, dass es ein weitgehend automatisiertes Handling von Änderungsmitteilungen über die gesamte Supply Chain hinweg ermöglicht.

Über steigende Obsolescence-Risiken in komplexen vernetzten Strukturen informiert der Vortrag »Industrial IoT/Industry 4.0 - Risk Assessement of Smart Factories« des COG-Vorstandsvorsitzenden Ulrich Ermel, der um 14.20 im Eingangsbereich West (EW.312) der Messe stattfinden wird.

Zudem informieren während des Obsolescence Days 15 COG-Mitgliedsfirmen an ihren Ständen aus erster Hand über diverse proaktive und reaktive Obsolescence-Strategien. Dazu zählen neben der COG ((Halle A6, Stand 531) die bebro electronic (Halle B4, Stand 409), die BMK Group (Halle B4, Stand 327), Cicor (Halle C4, Stand 105), Converge (Halle A4, Stand 228), DMB Technics (Halle A3, Stand 331), die HTV Halbleiter-Test&Vertriebs-GmbH (Halle A4, Stand 252), IHS (Halle A4, Stand 417), Kamaka Electronic Bauelemente Vertrieb (Halle A4, Stand 135), Neways Electronics/BuS Elektronik (Halle B4, Stand 531), pcn.global/D+D+M Daten-und Dokumentations-Management (Halle A6, Stand 531), RoodMicrotec (Halle A5, Stand 101), Steca Elektronik (Halle B4, Stand 266), Rochester Electronics (Halle A5, Stand 120), TQ-Group (Halle A6, Stand 307) und Würth Elektronik eiSos (Halle B6, Stand 404).