Neuer Gesellschafter ATF und Capa Electronics arbeiten zusammen

Manfred Berberich ist Geschäftsführer von ATF.
Manfred Berberich ist Geschäftsführer von ATF.

Francesco Cavalli, neben Manfred Berberich Gesellschafter von ATF, hat seinen Geschäftsanteil aus Altersgründen verkauft. Neuer Teilhaber ist das französische Unternehmen Capa Electronics.

Capa Electronics bietet vor allem Laserlötanlagen und robotergeführte Lötkolben an – beides Produkte, die ATF bisher nicht im Portfolio hatte. Im Gegenzug erweitert Capa Elektronics sein Angebot um die Selektiv-, Wellen- und Dampfphasenlötanlagen von ATF.

Organisatorisch soll sich nichts ändern. »ATF wird weiter wie gewohnt im Markt auftreten und operieren«, betont Berberich. Allerdings können Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die die Produkte von Capa Electronic kaufen, das Geschäft jetzt komplett über ATF abwickeln. 

ATF will den Schwung des neuen Teilhabers aber nicht nur nutzen, um das Portfolio zu erweitern, sondern auch den Standort in Collenberg stärken und zusätzliche Arbeitsplätze schaffen. Auf der diesjährigen Productronica werden die beiden neuen Partner erstmals gemeinsam auftreten.