Straffung des Unternehmens AT&S: Leoben-Hinterberg wird wieder Headquarter

Die Neuausrichtung von AT&S sowie Kostensenkungsmaßnahmen haben zur Folge, dass das etablierte Technologiezentrum Leoben-Hinterberg wieder zum Headquarter des Unternehmens wird. Der Bürostandort Wien soll Ende 2010 geschlossen werden.

AT&S überträgt die Aufgaben des derzeitigen Headquarters Wien an andere Standorte der Unternehmensgruppe. Durch die Zusammenführung von internationalen und regionale Strukturen will man Kosten vor allem im Bereich der Verwaltung senken. Zudem will AT&S die Geschäftsprozesse durch die räumliche Nähe von Verwaltung, Entwicklung und Produktion optimieren.

Als Zentrum für die Unternehmensentwicklung und technologische Innovationen werde man den Standort Leoben-Hinterberg weiter stärken.