Flexible Leiterplatten für Smart Cards Astorg Partners übernimmt die Sparte Microconnections der FCI-Gruppe

Mit FCI Microconnections übernimmt die französische Kapitalbeteiligungsgesellschaft Astorg Partners einen der führenden Hersteller von flexiblen Leiterplatten für Smart-Card-Anwendungen.

Der Unternehmensbereich »Microconnections« des Steckverbinderkonzerns FCI hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 202 Mio. Euro erzielt. In den letzten fünf Jahren hat die Geschäftseinheit einen Umsatzzuwachs von jährlich 18 Prozent erreicht. An den beiden Produktionsstandorten von FCI Microconnections in Frankreich und in Singapur sind insgesamt 670 Mitarbeiter beschäftigt.

»Als weltweit führender Hersteller von flexiblen Leiterplatten für Smart-Card-Anwendungen war es für uns ausschlaggebend, den richtigen Partner zu finden, der die Entwicklungspläne von FCI Microconnections weiterführt«, erklärt Christophe Duverne, CEO von FCI Microconnections. Und weiter: »Astorg ist bekannt dafür, dass es das Entwicklungspotenzial der Unternehmen, die es erwirbt, voll ausschöpft und dabei gleichzeitig die jeweilige Unternehmenskultur respektiert. «

Christian Couturier, Teilhaber von Astorg fügt hinzu: »Wir haben beschlossen, in FCI Microconnections zu investieren, da dieses Unternehmen sich dank seiner Innovationsfreudigkeit und seines Know-hows als weltweiter Marktführer behauptet hat. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Management-Team von FCI unter der Leitung von Christophe Duverne und werden das künftig unabhängige Unternehmen dabei unterstützen, den weltweiten Erfolg fortzusetzen und damit den Kunden als auch den Mitarbeitern gerecht zu werden.«