Eldis Ehmki & Schmid Zahlreiche Trocken- und Nass-Tantalkondensatoren

Die axialen, trockenen Kondensatoren der Serie CA sind für Spannungen von 6,3 bis 100 V ausgelegt und decken Kapazitäten von 0,047 bis 1000 µF ab.

Seit kurzem sind die axial und radial bedrahteten Trocken- und Nass-Tantalkondensatoren der Serien CA, CA30, CA35, CA42 und CA53, sowie die SMD-Tantalkondensatoren der Serie CA45 von BEC Components bei Eldis Ehmki & Schmid erhältlich.

Die axialen, trockenen Kondensatoren der Serie CA sind für Spannungen von 6,3 bis 100 V ausgelegt und decken Kapazitäten von 0,047 bis 1000 µF ab. Mit Kapazitäten von 0,47 bis 3300 µF (CA30) bzw. 1 bis 1500 µF (CA35) sind axial bedrahtete Nass-Tantalkondensatoren für Spannungen von 6,3 bis 125 V erhältlich. Für Spannungen von 50 bis 125 V eignet sich die Serie CA53 (axial, nass). Sie umfasst Kapazitätswerte von 0,1 bis 330 µF. Radial bedrahtete Trocken-Tantalkondensatoren hat das Unternehmen mit der Serie CA42 im Angebot. Sie eignen sich für Spannungen von 4 bis 50 V und decken Kapazitäten von 0,1 bis 330 µF ab. SMD-Tantalkondensatoren der Serie CA45 gibt es für Nennspannungen von 4 bis 50 V mit Kapazitätswerten von 0,1 bis 150 µF. Mit Ausnahme der Serie CA53 (-55 bis +200 °C) eignen sich alle Kondensatorenbaureihen für den Einsatz im Temperaturbereich von -55 bis +125 °C.

PCIM 2013: Eldis Ehmki & Schmid, Halle 7, Stand 114