Phoenix Contact Technologietag Geräteanschlusstechnik

Scouting neuer Technologien bei Phoenix Contact
Fachleute aus der Industrie präsentieren Know-how von der Anschlusstechnik über das Leiterplatten-Design bis zur Gerätezulassung

Der Trend zu immer kleineren und leistungsfähigeren Geräten bringt neue Herausforderungen für das PCB-Design und den Geräteanschluss mit sich. Hilfestellung gibt Phoenix Contact auf seinen Technologietagen am 17. bzw. 18. Juni 2015.

Die beiden Technologietage finden am 17. Juni 2015 in Fellbach bei Stuttgart sowie tags drauf, am 18. Juni in Erlangen statt. Das Formular zur kostenlosen Anmeldung finden Sie hier.

Die Veranstaltung von Phoenix Contact gliedert sich insgesamt in vier Themenschwerpunkte:

1. Anschlusstechnik für moderne Geräte; Referent ist Thorsten Grandt von Phoenix Contact.

  • Steckverbinder und Leiterplattenklemmen für bis zu 232 A
  • Unterschiede und Einsatzmöglichkeiten von Schraub- und Federkraftanschluss
  • Schnelle und sichere Verdrahtung
  • Produkte live: Schraub-, Federkraft- und andere Anschlusstechniken selbst ausprobieren

2. Innovative Entwicklungen zur Leistungselektronik; Referent ist Thomas Mang von ProNova GmbH, Gesellschaft für Leistungselektronik

  • Die Hochstrom-Leiterplatte mit integrierten Bus-Bars
  • Hohe Ströme und Wärmemanagement
  • Zuverlässigkeit und Qualifizierung
  • Kosten- und Nutzenanalyse
  • Anwendungsbeispiele

3. Auswahl und Planung von Leiterplatten; Referent ist Dr. Christoph Lehnberger, Andus Electronic

  • Fertigungsgerechte Konstruktionen und Designs – von der Steuerungsplatine bis zur Hochstromleiterplatte
  • Thermosimulation von Strom und Wärme
  • Korrekte Verarbeitung: Löten und Thermische Interface-Materialien
  • Leistungsfähigkeit von Dickkupferleiterplatten
  • Praxisbeispiele

4. Gerätezertifizierung; Referenten sind Dirk Müller und Björn Seitz von UL International Germany

  • Produktprüfungen und Zertifizierungen für den Nordamerikanischen Markt: Das regulatorische Sicherheitssystem
  • Von der Konstruktion bis zur Zertifizierung: Normenkonformität für Steuerungen und Frequenzumrichter
  • Anschlusstechnik unter Berücksichtigung der Luft- und Kriechstrecken nach UL/IEC61800-5-1 (UL508C), UL/IEC 61010-2-201 (UL508), UL840