Elektromechanische Bedienelemente Sun European Partners übernimmt C&K

C&K bietet ein breites Spektrum von Schaltern für mehr oder weniger raue Bedingungen.
C&K bietet ein breites Spektrum von Schaltern für mehr oder weniger raue Bedingungen.

Die in London ansässige private Investment-Gesellschaft Sun European Partners erwirbt den Elektromechanik-Bedienelemente-Hersteller C&K Holdings zu einem nicht bekanntgegebenen Preis.

C&K hat seinen Stammsitz in Newton/Massachusetts (USA), beschäftigt mehr als 1500 Mitarbeiter und unterhält Global Design Centers in Newton, Dole/Frankreich und Huizhou/China. Das Unternehmen bietet seinen Kunden aus der Elektronik-Branche mehr als 55.000 Standardprodukte und 8,5 Millionen mögliche Schalter- und Tasten-Kombinationen an. Sein Ursprung geht auf das Jahr 1928 zurück.

»Der globale Markt für elektromechanische Schalter wird auf weltweit 6 Milliarden Euro geschätzt und ist sehr fragmentiert«, kommentiert Jerome Nomme, Managing Director von Sun European Partners, die Akquisition. »C&K wird seine starke Position am Markt noch verbessern und seinen Status als Hersteller der Wahl in seinem Bereich festigen können.« John Boucher, CEO von C&K, stimmt ihm zu: »Indem wir unsere Stärken mit denen von Sun European Partners kombinieren, bekommen wir die Chance, in neue Märkte zu expandieren und unserem Portfolio noch innovativere elektromechanische Bedienelemente hinzuzufügen.«