Metz Connect Spezielle Federkraftklemme für noch flachere Wandaufbaugeräte

Federkraftklemme mit Kompressionskontakt
Federkraftklemme mit Kompressionskontakt

Für kompakte Geräte in der Gebäudeautomatisierung hat Metz Connect neue Federkraftklemmen mit Kompressionskontakt-Technologie entwickelt. Mit den Komponenten lassen sich z.B. noch flachere Wandaufbaugeräte realisieren.

Geräte werden immer kleiner, immer flacher. Damit wird auch der Raum auf der Leiterplatte immer begrenzter. Den Trend zur Miniaturisierung unterstützt Metz Connect nun mit neuen Federkraftklemmen mit Kompressionskontakt.

Die Kontaktierung der Leiterplatte erfolgt dabei durch selbstreinigende Federkontakte direkt auf dafür vorgesehenen Kontaktpads der Leiterplatte, die variabel und den Anforderungen entsprechend beschichtet werden können. Um die Verbindung herzustellen, genügt es, die Klemme im Geräteunterteil zu verrasten und beide Gehäusehälften zusammenzufügen. Bedingt durch das in der Klemme integrierte Kontaktsystem eröffnen sich deutliche Bauformvorteile im Vergleich zu herkömmlichen, steckbaren Federkraftklemmen.

Die neuen Klemmen eigenen sich mit dieser Eigenschaft vor allem für Wandgeräte und Unterputzgeräte in der bewährten zweiteiligen Sandwichbauweise. Eine Stiftleiste wird nicht mehr benötigt; durch die Bauteilersparnis lassen sich somit auch Kostenvorteile erzielen. Des Weiteren sind keine Durchkontaktierungen und Leiterplattenbohrungen erforderlich - somit bietet die gegenüberliegende Seite der Leiterplatte weiteren Platz für Elektronik. Folglich lässt sich die Größe der Leiterplatte - und damit des Gesamtgerätes - weiter reduzieren. Dank Push-In-Technik sind die Federkraftklemmen bequem anzuschließen. Durch das Nachsetzen des Federkontakts auf den Leiter wird die Anschluss-Sicherheit gewährleistet und eine manuelle Nachjustierung der Klemme überflüssig, somit handelt es sich um eine wartungsfreie Anschlusstechnik.

Ausgeführt sind die Federkraftklemmen mit Kompressionskontakten im Rastermaß von 5,00 mm und mit einer Anschlussrichtung von 90 Grad. Metz Connect bietet die steck- und lötbaren Varianten in verschiedenen Polzahlen an. Diese eignen sich für die Einsatzbereiche Wire-to-Board und Board-to-Board.