Übernahme Smiths Interconnect kauft US-Steckverbinderfirma

Die Unternehmensgruppe Smiths Interconnect, zu der auch der in Deutschland bekannte Steckerhersteller Hypertac gehört, hat für einen Kaufpreis von 185 Mio. Dollar die amerikanische Firma Interconnect Devices, Inc. (IDI) übernommen.

Als Hersteller von Prüfadaptern für Halbleitertests und von Hochleistungssteckverbindern verfügt IDI über eine spezielle Federkontakt-Technologie. Das Unternehmen beschäftigt 560 Mitarbeiter, davon mehr als die Hälfte in China. Mit dieser starken Asien-Präsenz soll IDI die Steckverbinderfertigung von Smiths Interconnect stärken.

Die globalen Marken »Antares« und »Synergetix« von IDI werden neben den bereits bestehenden Marken und Technologien von Hypertac, Hypertronics und Sabritec positioniert.