Yamaichi Electronics SIM-Kartenleser für den eCall

SIM-Kartenleser für die Notruffunkion eCall
SIM-Kartenleser für die Notruffunkion eCall

Um die Sicherheit im Auto weiter zu erhöhen, wird die Notruf-Funktion eCall bis 2015 Pflicht in allen in der EU zugelassenen neuen PKWs. Grundlegender Bestandteil dafür ist die SIM-Karte. Yamaichi Electronics hat eine Reihe an Kartenlesern entwickelt, die speziell für solche Automotive-Anwendungen prädestiniert sind.

Die Entwicklung und Herstellung von SIM-Kartenlesern gehört zum Kerngeschäft von Yamaichi Electronics. Bislang hat das Unternehmen nahezu 100 Mio. Kartenleser in unterschiedliche Absatzmärkte geliefert. Der Anteil an Kartenlesern, die das Unternehmen speziell für den Automobilmarkt entwickelt, ist dabei kontinuierlich gestiegen. Das Unternehmen bietet mittlerweile ein ganzes Sortiment an Kartenleser an, die sich beispielsweise für die hohen Anforderungen von eCall-Anwendungen eignen und die auf die Massenproduktion im Automotive-Segment hin optimiert sind:

  • Der sechspolige SIM-Kartenleser »FMS006-2310-0« ist mit einem Push-Lock-Mechanismus verfügbar. Das heißt, die Karte wird gesteckt und automatisch verriegelt (Hard-Lock). Durch Betätigung eines Schalters erfolgt die Entriegelung der Karte. Das Produkt entspricht dem Mobilfunkstandard nach GSM11.11
  • Die Push-Push-Variante des SIM-Kartenlesers »FMS006-2310-0« überzeugt durch ihr robustes Design. Ein Metallgehäuse gewährleistet die gewünschte EMI-Abschirmung. Die Karten können über die Push/Push-Funktion einfach gesteckt und wieder entnommen werden. Ein Switch bestätigt dabei die sichere Anwesenheit der Karte. Auch dieser Kartenleser entspricht der GSM11.11
  • Über acht Kontaktpads verfügt der Kartenleser des Typs »FMS008-6001-0«, der sich ebenfalls für die hohen Anforderungen des Automobilmarkts auszeichnet. Zu den wesentlichen Eigenschaften zählen ein Push/Push-Mechanismus zur bequemen Entnahme der Karte sowie ein stabiles Metallgehäuse.
  • Für Micro-SIM-Karten bietet Yamaichi-Electronics einen speziellen Kartenleser der Serie »FUS006-8500-0« an.Mit einer Bauhöhe von nur 1,35 mm ist er äußerst kompakt. Die Entnahme der Karte erfolgt über einen kleinen Hebel, der nach dem Ziehen die Karte nach vorne schiebt. Der SIM-Kartenleser ist also ein so genannter Pull-Lever-Typ. Auch dieser Leser verfügt über ein Metallgehäuse für die sichere Abschirmung.

Als Bestandteil der eCall-Notruffunktion können die SIM-Kartenleser von Yamaichi Electronics Leben retten helfen. Im Falle eines Unfalls baut das eCall-System automatisch einen Anruf zur 112 auf, parallel wird ein Datenpaket mit Unfallkoordinaten, Wagentyp, etc. an eine Notrufzentrale gesendet. Somit ist künftig eine schnelle Rettungsanforderung gewährleistet.