Apem Schalter und Joystick in einem

Die kompakten Schalter/Joysticks der Serie NZ bieten laut Hersteller Apem als einzige eine Kombination von Vier-Wege-Kipphebelschalter und schaltendem Joystick.
Die kompakten Schalter/Joysticks der Serie NZ bieten laut Hersteller Apem als einzige eine Kombination von Vier-Wege-Kipphebelschalter und schaltendem Joystick.

Die Schalter/Joysticks der Serie NZ sind laut Hersteller Apem die einzigen, die einen Vier-Wege-Kipphebelschalter und einen schaltenden Joystick kombinieren. Entwickelt sind sie für die Steuerung von Maschinen und die Menü-Navigation.

Ausgelegt sind die Schalter/Joysticks zum einen für Zwei-Achsen-Maschinensteuerungen, bei denen per Joystick einfache Parameter wie etwa Geschwindigkeit oder Richtung kontrolliert werden. Steuerungen dieser Art finden sich unter anderem in Straßenreinigungsfahrzeugen. Weil die Schalter/Joysticks kompakt gebaut sind, lassen sich zweiachsige Steuerungen auch bei engen Unterbauverhältnissen problemlos integrieren.

Zum anderen sind die Schaltgeräte überall dort einsetzbar, wo der entsprechende Joystick zwei Funktionen abdecken soll. Dies ist typischerweise der Fall bei Funkfernbedienungen und technischem Gerät mit beweglichen Elementen wie Hebebühnen oder Betonmischfahrzeugen. Aber auch für maritime Anwendungen (z.B. Bugstrahlruderansteuerung) oder die Navigation durch Computer-Menüsysteme sind die Schalter/Joysticks geeignet.

In puncto Panel-Abdichtung fertigt Apem die Serie NZ in zwei Varianten: Die Silikon-Halbkappe mit zugehörigem Hebel lässt die Geräte optisch wie einen Hebelschalter wirken. Die Silikon-Standardkappe dagegen verleiht ihnen das klassische Erscheinungsbild eines herkömmlichen Joysticks. Sie bietet laut Apem die bestmögliche Panel-Abdichtung (Schutzart bis IP67) und ist am höchsten gebaut. Beide Versionen sind mit goldbeschichteten Silberkontakten ausgestattet, die ein zuverlässiges Schalten auch bei geringen Schaltströmen gewährleisten. Die verbauten V5-Schalter können bis zu 2 A bei 150 VAC tastend schalten (MOM-OFF-MOM), und die mechanische Lebensdauer der Geräte beträgt über 1 Mio. Betätigungen.

Die Installation der Schalter/Joysticks erfolgt mittels 11,9-mm-Buchsenmontage. Auf Wunsch sind die Geräte auch ohne Kabelbaum erhältlich - eine Variante, die den Anschluss mit herkömmlichen Kabeln und Lötverbindungen ermöglicht. Eine einfachere und damit schnellere Anschlussmöglichkeit bietet die optional vormontierte Polyamid-Flexi-Tail-Anschlussfahne.